05:57 23 September 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    82594
    Abonnieren

    Der neuartige russische Mittelstrecken-Passagierjet vom Typ MS-21 ist erstmals im Ausland gelandet. Die Vereinigte Flugzeugbauholding OAK dokumentierte das Ereignis in ihrem Video.

    Die Maschine traf in Istanbul ein, um bei der Ausstellung Teknofest 2019 (17.-22. September) gezeigt zu werden. Je nach der Modifikation hat der Jet 150 bis 211 Sitze. Seinen Jungfernflug absolvierte er am 28. Mai 2017.

    Alle Zulassungsformalitäten sollen 2020 abgeschlossen werden. Die serienmäßige Produktion wird voraussichtlich 2021 aufgenommen. Seine Premiere feierte der MS-21-Jet im vergangenen August bei der Luft- und Raumfahrtmesse MAKS-2019 in Schukowski bei Moskau.

    am/

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Putin: „Grüne Korridore“ frei von Handelskriegen und Sanktionen zurzeit besonders aktuell
    Fall Nawalny: Darum kann Deutschland keine strafrechtlichen Schritte einleiten – Zeitung
    „Boden brennt unter den Füßen“: Warum flüchten US-Truppen aus besetzten Ländern?
    Tags:
    Landung, Ausstellung, Ms-21, Istanbul, Russland