22:27 03 Juli 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    1825
    Abonnieren

    Die Anzahl der russischen Satelliten in Erdumlaufbahnen ist nach Angaben des Chefs der nationalen Raumfahrtbehörde Roskosmos, Dmitri Rogosin, 2019 erneut gewachsen.

    „Derzeit besteht unsere orbitale Satellitengruppierung aus 165 Raumflugkörpern“, äußerte Rogosin am Mittwoch bei einem Forschungswettbewerb in St. Petersburg, der von Roskosmos veranstaltet wird.

    „Ein wesentlicher Teil davon wird zu Verteidigungszwecken eingesetzt, es gibt aber auch zivile Satelliten“.

    Im Dezember des vergangenen Jahres hatte Rogosin bekannt gegeben, die Anzahl der russischen Satelliten sei 2018 um acht auf 156 gestiegen.

    asch/gs/sna

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Geschmacklos ohne Ende“: „Seriöse“ Medien, Drosten und Lockdown im Regierungsviertel missbilligt
    Virologe Streeck zu Coronavirus: Darum wird es keine zweite Welle geben, sondern…
    Bundespolizei stoppt und räumt ICE zwischen Berlin und Hamburg – Grund unklar
    Tags:
    Dmitri Rogosin, Roskosmos, Anzahl, Satelliten, Weltall, Weltall, Russland