20:27 09 August 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    1676
    Abonnieren

    China hat erfolgreich zwei Beidou-3 Satelliten ins All geschossen. Dies berichtet die China Aerospace Science and Technology Corporation.

    Der Start erfolgte am Montagmorgen um 5:10 (Ortszeit) vom Kosmodrom Xichang in der südwestchinesischen Provinz Sichuan.

    Die Satelliten werden nach ein paar In-Orbit Tests für die bessere Positionierungsgenauigkeit des chinesischen Navigationssystems sorgen.

    Die Beidou-3 Satelliten werden ein Bestandteil des weltweiten Beidou-Navigationssystems sein, das voraussichtlich im Jahr 2020 fertiggestellt wird. Das Navigationssystem wird mit dem amerikanischen GPS, dem russischem GLONASS und dem europäischem Galileo konkurrieren.

    dg/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Rückkehr zur „alten Währungs-Union Europas“?: Goldgedecktes Geld – Nicht nur gut für Rentner
    Mit Urlaubsbonus der Regierung: Migranten in Italien gehen auf Raubzug am Badeort – Medien
    US-Gesundheitsminister reist nach Taiwan – China zeigt sich empört
    Zivilfahrzeug stellt sich neuester chinesischer Selbstfahrhaubitze in den Weg – Video
    Tags:
    Fotos, Video, Beidou-3, China, Satellit