15:38 27 September 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    11364
    Abonnieren

    Der Konzern „Russian Helicopters“ hat nach eigenen Angaben erstmals einen Transporthubschrauber des Typs Mi-171 mit neuen WK-2500-03-Triebwerken nach China geliefert. Weitere Lieferungen sind schon in Planung. Darüber hinaus wollen die Russen eigene Servicezentren in China eröffnen.

    Laut dem Hersteller ODK Klimow erhöhen die neuen WK-2500-Triebwerke die Traglast sowie die Dienstgipfelhöhe der Maschine und machen sie wendiger. 

    „Eine erste Mi-171 mit WK-2500 Triebwerken ist an einen chinesischen Kunden geliefert worden“, teilte ein Konzernsprecher auf der Messe China Helicopter Exposition in Tianjin (Nordost-China) mit.

    Die Zustellung von zwölf weiteren Hubschraubern sei vereinbart worden, zitieren ihn russische Medien.  So sollen Anfang 2020 erstmals zwei Ansat-Maschinen nach China geschickt werden.

    Darüber hinaus wollen die „Russian Helicopters“ in China eigene Service- und Wartungszentren für Hubschrauber eröffnen. Mit chinesischen Partnern seien bereits entsprechende Rahmenabkommen unterzeichnet worden.

    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Lage in Bergkarabach spitzt sich zu: Moskau ruft zur Feuereinstellung und zu Verhandlungen auf
    Ehemaliger Wirtschaftsminister und NRW-Ministerpräsident Clement tot
    Gold und Sound Money: „Gutes Geld“ und warum Zentralbank-System „marxistisch ist“ – Ökonom klärt auf
    Unglaubliche Reise durch Kamtschatka: Finnischer Journalist teilt Erfahrung mit – Fotos
    Tags:
    Russian Helicopters, Mi-171, Hubschrauber, China, Russland