11:27 04 August 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    101134
    Abonnieren

    Bei einem Training von MiG-29S-Piloten in Algerien ist ein Kampfjet dieses Typs bei der Flugausführung in einem extrem niedrigen Höhenbereich gefilmt worden. Der Tiefstflug erfolgte in sechs Metern Höhe über der Start- und Landebahn, wobei viel Staub aufgewirbelt wurde.

    Dann gewann die Maschine wieder an Höhe und machte sich auf zu einer zweiten Runde.

    Das Flugplatzpersonal war von dem „effektvollen“ Flug sehr angetan, beschwerte sich jedoch über starken Lärm.

    Im Flugzeugpark Algeriens sind Jagdflugzeuge MiG-29 aus russischer Produktion breit vertreten. Nach neuesten Angaben besitzt dieses afrikanische Land insgesamt 23 Kampfjets dieses Typs, darunter Übungsmodelle MiG-29 UB.

    ls/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Polens Premier erklärt, warum Warschau Nord Stream 2 nicht toleriert
    Überfall auf Geldtransporter in Berlin
    Ärzteverband: Zweite Corona-Welle schon da – Kliniken vorbereitet
    „Meinungsfreiheit nur Farce“: Kabarettist Nuhr äußert sich zu Wissenschaft und wird „gecancelt“
    Tags:
    Algerien, MiG-29SM, MiG-29