06:35 15 November 2019
SNA Radio
    Panzer vom Typ T-72 B3

    Russland modernisiert T-72B-Panzer und verzichtet dabei auf französische Ausrüstung

    © Sputnik / Ewgenij Biatow
    Technik
    Zum Kurzlink
    3127915
    Abonnieren

    Das Maschinenbau- und Rüstungsunternehmen „Uralwagonsawod“ in der Ural-Stadt Nischni Tagil hat 2019 mit einer durchgreifenden Modernisierung des Panzers T-72B begonnen. Ein ranghoher Beamter des russischen Verteidigungsministeriums hat gegenüber Medien die wichtigste neue Eigenschaft des modernisierten Panzers genannt.

    Die neue Version des T-72B wird als Т-72B3 bezeichnet. Die ersten 20 Fahrzeuge wurden Medienberichten zufolge der russischen Armee bereits geliefert.

    Der wichtigste Unterschied bestehe darin, dass die neuen Maschinen nun mit Wärmebildkameras ausgestattet würden, die in Russland und nicht in Frankreich produziert worden seien, schreiben russische Medien am Samstag unter Verweis auf Dmitri Repin, der amtierende Chef einer militärischen Vertretung des Ministeriums, die die Qualität der Militärtechnik kontrolliert. 

    Das russische Gerät sei den ausländischen Analoga gleichwertig.

    T-72-Panzer

    Der T-72 ist ein sowjetischer Kampfpanzer, der ab 1972 von „Uralwagonsawod“ gebaut und von der Sowjetarmee in Dienst gestellt wurde. Nach dem Beginn der Serienproduktion im Jahr 1974 wurde das Fahrzeug ständig modernisiert und den unterschiedlichen Anforderungen und Möglichkeiten verschiedener Nutzerstaaten angepasst. Die Modifikation T-72B3 soll derzeit die modernste sein.

    mo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    T-72-Panzer, Russland