07:15 18 November 2019
SNA Radio
    Die Demonstration eines US-Lasers

    US-Navy Schiff wird bald mit erstem funktionierenden Kriegslaser-Komplex bestückt

    © AFP 2019 / JOHN F. WILLIAMS
    Technik
    Zum Kurzlink
    201099
    Abonnieren

    Die USA planen, in nächster Zeit den ersten Laser-Komplex auf einem Schiff der US-Navy zu installieren, berichtet das Nachrichtenportal „The Drive“.

    Der Laser-Komplex wurde für die Installation zunächst zur Militärbasis der US-Navy in San-Diego gebracht, schrieb das Portal am 18. Oktober. Im Hafen der amerikanischen Stadt befinde sich nämlich auch das Schiff, das damit ausgestattet werden soll, nämlich das amphibische Transportdock „USS Portland“ (LPD-27). Der Laser selbst sei von dem US-amerikanischen Rüstungstechnik-Hersteller „Northrop Grumman Corporation“ gebaut worden. Die Firma hatte den Regierungsvertrag für die Herstellung eines einsatzfähigen Lasers im Jahr 2015 gewonnen.

    Wie das Portal unter Berufung auf den „Congressional Research Service“, also die Rechercheagentur des Kongresses der Vereinigten Staaten, berichtet, kann der Laser bis zu 150 Kilowatt stark sein. Dies wird es der Navy erlauben, mit höherer Effizienz kleinere Wasserfahrzeuge und unbemannte Flugapparate abzuschießen.

    Die US-Navy plante, das Transportdock „USS Portland“ noch im Jahr 2018 mit einer Laserwaffe zu bestücken. Nach Angaben des Portals war der Test der Laserwaffe im vierten Jahresviertel des Fiskaljahres 2019 geplant, wahrscheinlich wird er aber später durchgeführt werden.

    Im April 2018 war berichtet worden, dass das Schiff „USS Portland“, das mit einer Laserwaffe ausgestattet werden soll, in Dienst gestellt worden sei. Es ist das elfte Schiff der amphibischen Transportdocks der San-Antonio-Klasse und kann mehr als 800 Marinesoldaten transportieren. Außerdem kann es Hubschrauber und Wandelflugzeuge vom Typ V-22 Osprey tragen.

    dg/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren