00:08 27 Februar 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    31145
    Abonnieren

    Die Kunstflugstaffel „Russkije Witjasi“ (Russische Recken) hat vier nagelneue Jets vom Typ Su-35S erhalten. Wie das Verteidigungsministerium in Moskau am Dienstag mitteilte, trafen die Maschinen bereits in Kubinka unweit der russischen Hauptstadt ein.

    Alle Flugzeuge waren im Werk in Komsomolsk am Amur am Pazifik gebaut worden. Derzeit verfügt die Staffel über Jets Su-35S, Su-30SM und Su-27.

    „Die Su-35 ist extrem leicht im Steuern… Und über ihre Möglichkeiten sind Sie gut informiert, das Flugzeug wurde mehrmals bei Messen gezeigt“, sagte Oberst Andrej Alexejew, Kommandeur des Zentrums für die Vorführung von Flugtechnik, vor der Presse in Kubinka.

    Bei der Su-35 handelt es sich um einen Kampfjet der Generation 4++ mit extrem höher Manövrierfähigkeit. Das Flugzeug ist mit Triebwerken mit gelenkter Schubvektorsteuerung ausgestattet. Die maximale Geschwindigkeit der Maschine beträgt 2.500 Stundenkilometer, die Flugweite 3.400 Kilometer. Der Kampfjet hat eine 30-mm-Kanone und ein Lastengeschirr für zwölf Bomben und Raketen.

    am/

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Kein Schritt zurück“: Erdogan bereit zur Verdrängung syrischer Armee aus Idlib
    „Russland hat alle Schulden der ehemaligen Sowjetrepubliken beglichen“ – Putin
    Regionalzug von Frankfurt nach Saarbrücken gestoppt – Fahrgast mit Coronavirus-Verdacht in Klinik
    Hillary Clinton über Merkel: „Sie hat sich einen sehr langen Urlaub verdient“
    Tags:
    Kunstflug, Kampfjets, Russkije Witjasi, Russland