21:34 04 April 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    1629823
    Abonnieren

    Der russische Kampfjetbauer MiG entwickelt nach eigenen Angaben Kampfdrohnen, die schnell sein und in einem intelligenten Verbund mit Kampfflugzeugen operieren können sollen. Das Projekt einer schweren Angriffsdrohne steckt bei MiG seit Jahren in den Startlöchern.

    „MiG arbeitet an neuen Flugzeugkomplexen auf der Basis von schnellen Drohnen“, teilte das in Moskau ansässige Unternehmen am Sonntag anlässlich seines 80-jährigen Jubiläums mit. 

    Die neuen Drohnen hätten ein „hohes Kampfpotenzial“ und könnten sowohl mit dem neusten Kampfjet MiG-35 als auch mit anderen Flugzeugen vernetzt werden, hieß es ohne nähere Einzelheiten.   

    MiG ist eigentlich auf Entwicklung und Bau von Jagdflugzeugen spezialisiert. Das wohl bekannteste Produkt ist die MiG-29, die seit dem Jungfernflug im Jahr 1977 in viele Staaten exportiert worden ist.

    Vor rund zwölf Jahren stellte die Firma dann das Projekt einer schweren Angriffsdrohne vor. Mit einer Startmasse von zehn Tonnen und einer Reichweite von 4000 Kilometern ist das Flugzeug namens „Skat“ (russisch für „Rochen") zur Bekämpfung von Boden- und Seezielen bestimmt. Gebaut wurde „Skat“ bisher nicht.

    sp/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    Russische Resolution über Abschaffung von Sanktionen im UN-Sicherheitsrat blockiert
    Russische Panzer und Helikopter im Einsatz gegen „Aggressor“ in Tadschikistan gefilmt – Video
    Tags:
    Drohnen, MiG, Russland