07:25 24 Januar 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    1121327
    Abonnieren

    China hat einen Käufer für seine neuen Panzer des Typs VT-5 gefunden. 44 Stück davon will Bangladesch für seine Bodentruppen erwerben.

    Der VT-5 ist die Exportversion des Panzers ZTZ-15, der im Dienst der chinesischen Armee steht. Es ist ein leichter Panzer, doch in maximaler Schutzausstattung wiegt die Maschine 36 Tonnen, was schon eher einem mittelschweren Panzer entspricht.

    Der Panzer ist mit einer 105-mm-Kanone und  einem Doppellauf-Maschinengewehr im Kaliber 7,62 mm bestückt. Auf dem Turm stehen ein Maschinengewehr im Kaliber 12,7 mm und ein Granatenwerfer im Kaliber 35 mm. Der Panzer verfügt über Infrarotsichtgeräte und hat eine maximale Geschwindigkeit von 70 Stundenkilometern. Die Besatzung besteht aus drei Personen.

    Militärexperten zufolge sollen die neuen VT-5 in Bangladesch die alten Panzer des Typs 62 ersetzen, die Anfang der 1960er Jahre in China hergestellt wurden. Bangladesch hat derzeit gerade 40 Stück davon im Dienst. 

    om/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Oktober 2000, Fernost: Kampfjet Su-24 blamiert die Navy bis auf den Kiel
    „Was sollen wir mit Litauen?“ – Russlands Außenminister a.D. Iwanow in Berlin
    Polen bildet Sonderstab zum Monitoring von Putins Handeln bei Welt-Holocaust-Forum
    Tags:
    Kauf, Panzer VT-5, Bangladesch, Militärtechnik, China