08:50 10 August 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    1803
    Abonnieren

    Eine Trägerrakete vom Typ Sojus-21B hat am Mittwoch vom Raumbahnhof Plessezk abgehoben und den Navigationssatelliten GLONASS-M im Weltraum ausgesetzt. Der Start erfolgte um 09.54 Uhr MEZ.

    Der Fernsehsender "Swesda" veröffentlichte ein diesbezügliches Video.

    Wie aus dem Pressedienst des russischen Verteidigungsministeriums verlautete, waren die vorbereitenden Operationen und der Start plangemäß abgelaufen. Der Raketenstart wurde von einer Gefechtseinheit der Luft- und Weltraumstreitkräfte gewährleistet. Der weitere Flug erfolgt nun unter Kontrolle von Bodeneinheiten dieser Truppen.

    ls/mt 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Rückkehr zur „alten Währungs-Union Europas“?: Goldgedecktes Geld – Nicht nur gut für Rentner
    Proteste in Weißrussland: Explosionen im Zentrum von Minsk gemeldet – Videos
    Mit Urlaubsbonus der Regierung: Migranten in Italien gehen auf Raubzug am Badeort – Medien
    Tags:
    Rakete, Sojus, Russland