00:19 11 August 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    517110
    Abonnieren

    Die russische Armee hat die erste Partie von neuen Gewehren ADS erhalten, die sowohl unter Wasser als auch an Land gleich wirksam schießen können. Dies hat der Pressedienst der Holding „Wyssokototschnyje Komplexy“ („Hochpräzisionskomplexe“), die Teil des Rüstungskonzerns Rostech ist, gegenüber russischen Medien am Donnerstag mitgeteilt.

    Die Produktion der ADS-Gewehre sei gemeistert worden, hieß es. In der vergangenen Woche sei die Verladung der ersten Partie dieser Waffen gemäß der staatlichen Verteidigungsordnung abgeschlossen worden.

    Mit den ADS-Gewehren sollen die  ausgerüstet werden.  Zuvor mussten Kampfschwimmer gleich zwei Sturmgewehre mitnehmen: eine Kalaschnikow zum Schießen an Land und das Modell APS für den Unterwassereinsatz.

    Modell ADS

    Das spezielle Amphibien-Sturmgewehr ist nach dem sogenannten Bullpup-Schema hergestellt worden, was es kompakter macht und hohe Schussgenauigkeit ermöglicht.    

    Zum Schießen an Land wird die gesamte Palette von 5,45-mm-AK-Munition verwendet. Für den Unterwassereinsatz sind neue Patronen des gleichen Kalibers - PSP und PSP-UD - entwickelt worden. Alle Patronen werden in dasselbe Magazin gegeben.

    pd/mt/

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Weiter so!“ – Oskar Lafontaine platzt bei Olaf Scholz als SPD-Kanzlerkandidat der Kragen
    Hoher Sicherheitsberater: „USA wollen Europa die Luft abschnüren“
    „Leben wir in Corona-Diktatur“? Fußballlegende stiehlt „Mainstream“-Comedian die Show, aber...
    Tags:
    Patronen, Rostech, Waffen, Sturmgewehr, Gewehre