20:56 24 Januar 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    1423016
    Abonnieren

    Ein Kampfpanzer ganz nach dem Geschmack von Nikita Chruschtschow, das „Objekt 775“: Der KPz hatte ein Geschütz, verschoss aber nur Raketen, keine Munition. Die NATO wusste nichts von der Geheimentwicklung, bis die Sowjetunion zerfiel.

    „Raketenpanzer“ hieß das Objekt 775 nicht, weil es durch ein Raketentriebwerk angetrieben worden wäre. Der Grund für die Bezeichnung war einzig, dass das Kampfgefährt nur mit Raketen bewaffnet war.

    In den 1960er Jahren galten Flugkörper als die Zukunftswaffe schlechthin. Der sowjetische Staatschef Nikita Chruschtschow war bekanntlich ein Fan der Raketentechnik und setzte Raketen bei allen Truppengattungen durch: beim Heer, bei der Marine, bei der Luftwaffe. Selbst die Artillerie würde durch Raketen ersetzt, glaubte die Staatsführung damals. Jedenfalls wurde alles, was mit Raketentechnik zu tun hatte, großzügig finanziert.

    1964 entstand das Objekt 775, schreibt das Portal „Yahoo News“ aus Japan. Als Waffe war auf dem Kampfpanzer eine Lafette von der Art eines Geschützturms aufgebaut, nur dass es kein Geschütz war, sondern ein Raketenstarter im Kaliber 125 mm, der eine Rakete auf 4.000 m verschießen konnte.

    Der Aufbau war kompliziert; im Innenraum war es sehr eng: Die Abmessungen des Panzers sollten so gering wie möglich gehalten werden. Die Besatzung bestand aus zwei Mann, der Kommandeur war gleichzeitig der Fahrer. Ein Ladeschütze war nicht vorgesehen. Der Lademechanismus war als Trommel ausgelegt, aufmunitioniert mit sieben Raketen. Nach sieben Schuss musste komplett nachgeladen werden.

    Auch sonst erwies sich die Konstruktion als schwierig. Der Raketenstarter war störanfällig und unpräzise. Wegen geringer Größe war der KPz untermotorisiert, das Getriebe setzte öfters aus. Bei Tests wurden weitere Konstruktionsmängel entdeckt, weshalb letztlich das gesamte Konzept „Raketenpanzer“ komplett verworfen wurde. Die Entwicklung wurde im Teststadium eingestellt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Erste Fälle von Coronavirus in Europa registriert
    Hauptsache gegen den Russen – Yad Vashem, Putin und mal wieder ein bizarrer ARD-Kommentar
    „Kein Bluff“: Weißrussland findet Alternative zum russischen Öl
    Tags:
    NATO, Kampfpanzer, Raketenantriebe, UdSSR, Sowjetunion