06:17 19 Januar 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    1648739
    Abonnieren

    Das Flaggschiff des Projekts 055 "Nanchang" – der weltweit leistungsstärkste Lenkwaffenzerstörer – ist jetzt im Dienst der chinesischen Marine. Die offizielle Zeremonie fand am Sonntag (12. Januar) im Hafen von Qingdao statt, wie die russische Regierungszeitung "Rossijskaja Gaseta" berichtet.

    Dem TV-Sender CGTN zufolge ist der von chinesischen Ingenieuren mit eigenen Kräften entwickelte Zerstörer ein „Symbol der Entwicklung der nationalen Marine“. Seiner Wasserverdrängung von 10.000 Tonnen nach sei das Schiff mit einem Raketenkreuzer vergleichbar. Größer als die "Nanchang" sei nur der US-amerikanische Tarnkappen-Zerstörer Zumwalt, hieß es.

    ​Aber der Bewaffnung nach ist das chinesische Schiff deutlich überlegen: Der 183 Meter lange Zerstörer hat 112 Startsilos für Schiffsabwehr- U-Boot-Abwehr- und Luftabwehrraketen sowie Marschflugkörper, während die Zumwalt nur 80 Startsilos hat.

    ​Auch die "Nanchang" wurde unter Einsatz von Tarnkappentechnik gebaut. Das Schiff ist mit einem Analogon für das US-Luftabwehrsystem Aegis ausgestattet. Am Heck gibt es einen Hangar für zwei Hubschrauber.

    am/

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“
    Kopftuch-Debatte eskaliert: Schlägerei an Uni Frankfurt
    „Das geht zu weit“: Putin beklagt „unrechtmäßige Urteile“ des Europäischen Gerichtshofs
    Tags:
    Indienststellung, Zerstörer, China