20:03 16 Juli 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    7211
    Abonnieren

    Der US-Elektroautohersteller Tesla ruft 15.000 SUV Model X wegen eines möglichen Defekts in der elektrischen Servolenkung zurück, was das Lenken erschweren und das Unfallrisiko erhöhen kann. Dies meldet die Nachrichtenagentur Reuters unter Verweis auf die US-Behörde für Verkehrssicherheit und das kanadische Verkehrsministerium am Donnerstag.

    Die Aluminiumschrauben, die beim Bau der elektrischen Servolenkung verwendet werden, könnten korrodieren und brechen, hieß es vonseiten der Behörden in den USA und in Kanada. Ein solcher Defekt könne das Lenken erschweren und zu einem vollständigen Verlust der Servolenkungsunterstützung führen, was ein Unfallrisiko berge.

    Der Rückruf betreffe 14.193 Fahrzeuge in den USA und 843 in Kanada. Er gelte für die meisten Fahrzeuge, die vor Mitte Oktober 2016 gebaut worden seien.

    Das kanadische Verkehrsministerium gab an, dass Tesla den Ersatz der Befestigungsschrauben veranlassen und bei Bedarf auch das Lenkgetriebe auswechseln lassen werde.

    Das US-Unternehmen selbst führte an, bislang habe es keine Verletzungen und Kollisionen in Bezug auf einen Teil der Servolenkung gegeben.

    Im März 2018 waren weltweit 123.000 Fahrzeuge Model S, die vor April 2016 gebaut wurden, in die Werkstätten beordert worden. Ein Problem bei der Servolenkung wegen sensiblen Schrauben war damals als Ursache angegeben worden.

    Tesla

    Das US-amerikanische Unternehmen Tesla Motors wurde 2003 als Entwickler und Hersteller von Elektrofahrzeugen und verwandten Technologien gegründet. Es hat seinen Hauptsitz in Palo Alto im US-Bundestaat Kalifornien. Neben Elektrofahrzeugen stellt Tesla Batterien und Elektromotoren anhand eigener Technologie her und verkauft diese an andere Automobilunternehmen, z.B. auch an Toyota und Daimler.

    pd/sb/sna/

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Deutsche Corona-Strategie: "Es ist falsch entschieden worden" - Dr. Wolfgang Wodarg
    Deutsche Techniker und Fachleute an Bord: Sonderflug landet in Südafrika
    „Beispielloser Eingriff“: Deutsche Wirtschaft reagiert auf US-Drohung gegen Nord Stream 2 
    Sargnagel für die Erde: Darum gelang es den USA, die schrecklichste Waffe zu bauen
    Tags:
    Kanada, USA, Unternehmen, Fahrzeuge, Rückruf, Tesla