06:35 22 Oktober 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    221024
    Abonnieren

    Eine russische Trägerrakete vom Typ Sojus-2.1a, die vom Weltraumbahnhof Plessezk im Norden Russlands gestartet worden ist, hat einen militärischen Kommunikationssatelliten „Meridian-M“ auf der Zielumlaufbahn ausgesetzt. Dies teilte Russlands Verteidigungsministerium am Donnerstag gegenüber Journalisten mit.

    „Die am Donnerstag gestartete ... Trägerrakete der mittleren Klasse Sojus-2.1a hat den Raumapparat ͵Meridian-M΄ rechtzeitig in die vorgesehene Umlaufbahn gebracht“, hieß es.

    Davor war berichtet worden, dass die Rakete um 11.24 Uhr Moskauer Zeit gestartet sei. Der Start des Satelliten mithilfe des Trägerraketen-Boosters „Fregat“ verlief ebenfalls normal, hieß es.

    Dies ist der erste Start einer Sojus-2-Trägerrakete vom Kosmodrom Plessezk im Jahr 2020. Zuvor gaben die Quellen der Agentur RIA Novosti in der Weltraumindustrie an, dass der Start des Satelliten „Meridian-M“ am 24. Januar wegen eines Problems mit dem Kabelnetz der dritten Stufe der Rakete nicht stattgefunden habe.

    „Meridian“-Satelliten

    Zwischen 2006-2014 waren sieben Satelliten der „Meridian“-Serie gestartet worden. Der erste davon wurde nach der Kollision mit Weltraummüll außer Betrieb gesetzt. Der zweite Satellit verfehlte seine berechnete Umlaufbahn, wird jedoch zweckgemäß genutzt. Der Start des fünften Raumapparats scheiterte. Die Betriebszeit der Satelliten dieser Serie beträgt etwa sieben Jahre. 2019 wurde der modernisierte Kommunikationssatellit „Meridian-M“ ins All geschossen.

    „Meridian“-Satelliten sollen die Kommunikation zwischen den Hochseeschiffen und Eisüberwachungsflugzeugen im Raum des Nördlichen Seewegs und den Küsten- und Bodenstationen ermöglichen. Die Apparate  werden auch benötigt, um die Fähigkeiten des Netzwerks von Satellitenkommunikationsstationen in den nördlichen Regionen Sibiriens und des Fernen Ostens bezüglich der wirtschaftlichen Entwicklung zu erweitern.

    pd/mt/sna/

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nahm an Tests von Oxford-Corona-Impfstoff teil: Brasilianischer Freiwilliger gestorben
    Norbert Röttgen schwärmt von „nicht ersetzbaren“ USA und richtet „historische Frage“ an Deutschland
    Manuela Schwesig fordert bei Nord Stream 2 die Grünen heraus: „Sie haben behauptet, dieses Gas...“
    Frankreich stoppt Lieferung von Satelliten-Komponenten an Russland
    Tags:
    Umlaufbahn, Kommunikation, Weltraum, Satellit