08:42 08 April 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    2231413
    Abonnieren

    Die Feuerkraft des russischen Kampfschiffs scheint die Kollegen aus Amerika beeindruckt zu haben: Die Fregatte „Admiral Kassatonow“ habe viel mehr Raketen an Bord als für diese Schiffsklasse üblich, schreibt das „Military Watch Magazine“ (MWM).

    Diese Fregatte sei das schwerste Überwasserschiff der russischen Marine, das seit dem Ende der Sowjetunion gebaut worden sei, schreibt das Magazin.

    Das 4500 Tonnen verdrängende Kampfschiff habe 48 senkrechte Startcontainer an Bord: für 16 Schiffs- und 32 Flugabwehrraketen. Für ein Schiff dieser Größenordnung sei das sehr viel, schreibt „MWM“. Mit solcher Feuerkraft sei die „Admiral Kassatonow“ stärker als ein schwerer britischer Zerstörer der 45er Klasse – „obwohl die doppelt so groß sind“.

    Der britische Zerstörer der 45. Klasse HMS Daring
    Der britische Zerstörer der 45. Klasse HMS Daring

    Leichtere Schiffe mit schweren Waffen auszurüsten, ist inzwischen ein Trend im Verteidigungswesen. So kann die russische Marine die Nutzungskosten ihrer Schiffe gering halten. In der Tat ist der Unterhalt einer Fregatte mit dem eines atomaren Raketenkreuzers nicht zu vergleichen: Man denke der Anschaulichkeit wegen an die „Orlan“-Klasse (Projekt 1144).

    Die „Admiral Kassatonow“ zählt zum Projekt 22350 und ist das zweite Schiff dieses Typs. Die Fregatten sind zum Einsatz von hyperschallschnellen Schiffsabwehrraketen vom Typ „Zirkon“ bestimmt. Auch die Lenkwaffen „Oniks“ und „Kalibr“ sind mit dem Kampfschiff kompatibel.

    Die neue Fregatte soll im April dieses Jahres an die russischen Seestreitkräfte ausgeliefert werden, erklärte Alexej Rachmanow, Vorstand der Schiffbauholding USC, kürzlich.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russische Kennzeichnungspflicht für Schuhe verschreckt deutsche Unternehmen in Russland
    Italienische „La Stampa” fordert Entschuldigung vom russischen Verteidigungsministerium
    Corona-Krise: Wird reale Entwicklung falsch dargestellt und absichtlich dramatisiert?
    Tags:
    Russland, Fregatte "Admiral Kassatonow"