07:11 22 Oktober 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    3010108
    Abonnieren

    Die US Navy will ein schweres Kampfschiff neuer Generation bauen lassen. Fünf Jahre sind für das Rüstungsprogramm veranschlagt. Herauskommen soll ein Schiff in der Größenordnung eines Kreuzers. Das „Military Watch Magazine“ (MWM) berichtet.

    Die amerikanische Marine sucht einen Nachfolger für die Kreuzer der „Ticonderoga“-Klasse (auf dem Titelbild - Anm. d. Red.) aus den 1980er Jahren. Mehrere Programme für schwere Kampfschiffe der letzten Jahre haben das erforderliche Ergebnis nicht gebracht, schreibt das Magazin.

    Die große Hoffnung der Navy waren zunächst die Zerstörer der „Zumwalt“-Klasse. 32 Einheiten sollten gebaut werden, nur drei Schiffe sind tatsächlich entstanden. Deren Feuerkraft ist gering, die Kosten aber sind hoch, so „MWM“. Zudem litten die Schiffe an erheblichen Mängeln.

    Bei der Neuentwicklung sollen nun „erprobte Technologien“ angewandt werden. Laut dem Magazin wird altbewährte Technik in einen neukonstruierten Rumpf integriert, der den heutigen Anforderungen der US-Marine entspricht.

    Um die ersten Entwürfe des neuen Kreuzers zu erstellen, gibt die Navy 46,45 Millionen Dollar im Jahr 2021 frei. Für 2022 sind weitere 150 Millionen allein für die Entwurfsentwicklung eingeplant.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nahm an Tests von Oxford-Corona-Impfstoff teil: Brasilianischer Freiwilliger gestorben
    Norbert Röttgen schwärmt von „nicht ersetzbaren“ USA und richtet „historische Frage“ an Deutschland
    Manuela Schwesig fordert bei Nord Stream 2 die Grünen heraus: „Sie haben behauptet, dieses Gas...“
    Tags:
    USS Zumwalt, Raketenkreuzer, U.S. Navy, US-Navy