14:15 07 Juli 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    3945
    Abonnieren

    Der Online-Service BankMyCell hat den Handy-Zweitmarkt analysiert und Geräte genannt, deren Preisverfall langsamer als bei den anderen Modellen erfolgt. Die Experten sind zu dem Schluss gekommen, dass Apple-Smartphones hierbei die wertvollsten sind.

    Laut der Studie verliert ein durchschnittliches iPhone innerhalb von zwei Jahren rund 45 Prozent seines Kaufpreises, ein Android-Flaggschiff dagegen rund 71 Prozent. Die Experten stellten fest, dass ein iPhone innerhalb von zwei Jahren genauso viel an Wert verliert, wie ein hochkarätiges Android-Smartphone innerhalb von einem Jahr.

    Zudem sind nach Angaben der Experten preisgünstige Modelle stärker vom Preisrückgang betroffen. Im Laufe von zwei Jahren verliert ein billiges Android-Smartphone ungefähr 79 Prozent seines ursprünglichen Kaufpreises. Das schlechteste Ergebnis erzielte dabei das Gerät Motorola One, das 2018 auf den Markt kam und einen Startpreis von 349 Dollar hatte. Im Dezember 2019 wurde ein solches gebrauchtes Smartphone für 43 Dollar gehandelt. 

    Die Analytiker berechneten auch, dass 2019 rund 15 Prozent aller auf der Webseite BankMyCell abgeschlossenen Geschäfte auf iPhones XR, XS und XS Max entfielen. Dies wurde damit erklärt, dass diese Modelle innerhalb von einem Jahr etwa 23 Prozent ihres Preises verloren, aber bei den Kunden gefragt waren. Im Unterschied zu diesen Apple-Modellen ging der Wert des hochkarätigen Samsung Galaxy S10+ innerhalb von neun Monaten um 45 Prozent zurück.

    ac/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nord Stream 2: Deutsche Gasbranche erfreut über Entscheidung Dänemarks
    Mehrere Gerichte nach Bombendrohungen geräumt
    „Wir erleben den Digitalisierungsboost...Russland ist da führend“ – Coronageschäfte für BMW Russia
    „Weißer Schwan“: Russlands Verteidigungsministerium zeigt Löschen von Tu-160 – Übung gefilmt
    Tags:
    gebraucht, 2019, Preis, iPhone, Apple