09:07 07 Juli 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    31129
    Abonnieren

    Die Volkswagen do Brasil, eine Tochterfirma der Volkswagen AG, hat bei Twitter Bilder ihres neuen Crossovers Nivus gezeigt. Das Unternehmen enthüllte auch Details zu seinem neuen Auto.

    Ingenieure und Designer von Volkswagen Südamerika übernahmen die gesamte Entwicklung des Nivus, der in Brasilien gebaut werden soll. Nun postete die Volkswagen do Brasil offizielle Fotos des VW Nivus:

    Dabei gab das Unternehmen neue Fakten zu dem Wagen bekannt: Dieser hat LED-Rückleuchten und 17-Zoll-Leichtmetallräder.

    Der Nivus wird laut dem Konzern von einem 1,0-Liter-Dreizylinder angetrieben, der 128 PS (94 Kilowatt) und 200 Newtonmeter leistet. Der Nivus besitzt einen Laderaum von 415 Litern. Eine Sechsgang-Automatik schicke die Kraft an die Vorderräder, da ein Allradantrieb nicht verfügbar sein werde, merkt das Fachportal „motor1.de“ an. Auf den europäischen Märkten würden hingegen die Turbomotoren aus dem T-Cross mit bis zu 150 PS erwartet.

    Der Nivus mache vor allem dadurch auf sich aufmerksam, weil er ein coupéhaftes Styling in eine der günstigsten Automobilklassen bringe, schreibt das Portal. Anders als der konventionell gestylte T-Cross und Tiguan zeichne sich der neue Crossover durch eine Dachlinie und eine Heckpartie aus, die dem Porsche Macan nachempfunden zu sein scheine, hieß es weiter.

    Zuvor hatte Volkswagen do Brasil ein Teaservideo mit dem neuen VW-Crossover veröffentlicht, das einige Details über den Innenraum des Nivus enthüllte.

    Die europäischen Volkswagen-Händler würden den Volkswagen Nivus ab 2021 verkaufen, da er dann auch dort lokal produziert werde. Brasilien wird ihn im Juni 2020 offiziell präsentieren, andere lateinamerikanische Märkte folgen bis Ende des Jahres.

    ak/pd/sb/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Erdöl: Für die Supermacht am Golf sieht es schlecht aus
    „Von der Leyen überschreitet rote Linie“: Einmischung der EU-Kommission in kroatischen Wahlkampf
    Dänemark genehmigt Fertigstellung von Nord Stream 2 durch Verlegeschiffe mit Ankerpositionierung
    „Tiefere Beziehung zur Nato“: USA verkaufen Militär-Boote an Ukraine und stärken Kiews Geheimdienst
    Tags:
    Crossover, Auto, Volkswagen, Südamerika, Brasilien, Deutschland