11:24 05 August 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    278178
    Abonnieren

    Das Militärgerät sieht aus, als wäre es für einen Rambo-Film bestimmt: Panzer, Truppentransporter, Hubschrauber – wie in Russland zusammengezimmert. US-Soldaten sollen mit dem Equipment das Bodengefecht realitätsnah üben. Das Portal „Popular Mechanics“ berichtet.

    Amerikanische Soldaten tragen Uniformen gegnerischer Kräfte, fahren und fliegen fremdes Kampfgerät, wenden gegnerische Taktiken an: Die „Opposing Forces“ (OPFOR) genannte Truppe der US-Armee simuliert in Übungsgefechten den Gegner. Seit 1980 läuft dieses Ausbildungsprogramm bei der US-Armee. Und eine Filmproduktionsfirma liefert die Staffage dafür.

    Anfangs erhielten die OPFOR noch echte sowjetische Technik, erbeutet irgendwo in Südostasien, im Nahen Osten oder in Afrika. Aber bald fehlten die Ersatzteile und das Fachpersonal für die Reparatur dieses Kampfgeräts. Die USA stellten das Programm auf „visuell modifizierte“ Technik um – im Fachjargon: VISMODs.

    McDonnell Douglas F-18A Hornet mit russischen Flugzeuginsignien
    McDonnell Douglas F-18A Hornet mit russischen Flugzeuginsignien

    Seitdem nimmt die OPFOR-Truppe ausgemusterte Armee-Fahrzeuge, Hubschrauber, Panzer – und modelt sie mit ein bisschen Blech und Plastik so um, dass sie einigermaßen russisch aussehen. Eine auf Spezialeffekte spezialisierte Firma aus Hollywood – WESTefx – hilft den Streitkräften dabei.

    1 / 2
    Sowjetische Panzerwagen im Dienste der US-Marines (Archivbild)

    Zum Standard-VISMOD-Set gehören (neben den Gefechtsfahrzeugen) Laserstrahler, die das Feuergefecht simulieren. Seit neuestem kommen auch aufblasbare Panzer als Gegnerimitation zum Einsatz. Gemimt werden nicht nur Panzer und Truppentransporter, sondern auch Hubschrauber. Eine Bell UH-1 mit entsprechender Bemalung und dem obligatorischen roten Stern an der Seite stellt eine russische Mi-8 dar, eine Sikorsky H-19 soll eine Mi-24 sein.

    US-Kampfhubschrauber UH-1H Huey mit sowjetischen Flugzeuginsignien (Archivbild)
    US-Kampfhubschrauber UH-1H Huey mit sowjetischen Flugzeuginsignien (Archivbild)

    Die OPFORs operieren übrigens auch in Deutschland: auf dem Gelände des Joint Multinational Readiness Center im bayerischen Hohenfels. Dort ist hauptsächlich Russen-Technik auf HMMWV-Fahrgestellen im Einsatz. Ausgemusterte Hummer sind günstig und es gibt genug davon überall, wo US-Truppen stationiert sind.

    HMMWV-Fahrzeug der OPFOR-Truppen
    HMMWV-Fahrzeug der OPFOR-Truppen
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Chinesische Su-30-Jets auf spektakulärer Zehn-Stunden-Mission gefilmt – Video
    Merkel erschüttert über Explosion in Beirut – schnelle Hilfe geplant
    Gewaltige Explosion im Hafen von Beirut – Videos
    Tags:
    Hubschrauber, Panzer, Militärtechnik, HMMWV (Humvee), Russland, Sowjetunion