SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    31716
    Abonnieren

    Nach Angaben des Online-Portals TechCrunch hat Huanmi, eine Tochtergesellschaft des chinesischen Elektronik-Herstellers Xiaomi, eine Schutzmaske entwickelt, die vor Coronavirus schützen kann.

    Laut TechCrunch bestehe die „Aeri-Maske“ aus Plastik und Filterelementen. Zudem werde die Schutzmaske transparente Materialien enthalten, was es dem Maskenbesitzer ermöglichen werde, sein Smartphone mittels Gesichtserkennung zu entsperren.

    Die „Aeri-Maske“ wird auch über eine eingebaute UV-Lampe verfügen, die für die Desinfektion von Filterelementen notwendig ist. Diese dauert nur 10 Minuten und beginnt erst, wenn der Besitzer die Maske über USB an die Stromquelle anschließt. Die Vertreter von Huanmi bemerkten allerdings, dass die eingebaute UV-Lampe nur die internen Komponenten der Schutzmaske reinige - der äußere Teil müsse jedoch manuell desinfiziert werden.

    Laut Huanmi könne der Aeri-Schutzfilter bis zu eineinhalb Monaten funktionieren. Nach Ablauf dieser Zeit müsse er aber ersetzt werden.

    Das Unternehmen teilte auch mit, dass das Gerät hinsichtlich der Luftfiltration mit N95-Masken verglichen werden könne. Huanmi plant, die Entwicklung und Herstellung der Schutzmaske innerhalb von sechs bis elf Monaten abzuschließen.

    Eine N95-Maske ist eine teilchenfiltrierende Atemschutzmaske, die dem N95-Standard der Luftfiltrationsbewertung des US-amerikanischen National Institute for Occupational Safety and Health (NIOSH) gerecht wird. Dies bedeutet, dass mindestens 95 Prozent der in der Luft befindlichen Partikel dabei zurückgehalten werden.

    ac/mt

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Für Menschen lebensbedrohlich: Hasenpest breitet sich weiter aus
    200 Corona-Tote obduziert: Rechtsmediziner plädiert gegen Einschüchterung mit „Killervirus“
    „Weiterhin treu zum russischen Markt stehen“: Logistikunternehmen Kühne+Nagel gedeiht in Russland
    Tags:
    Entwicklung, Filter, Desinfektion, Schutzmaske, Xiaomi, Coronavirus