04:41 02 Dezember 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    5815
    Abonnieren

    Nach dem fehlgeschlagenen Test im Dezember will die US-Raumfahrtbehörde Nasa das Raumschiff Starliner des Konzerns Boeing erneut unbemannt zur Internationalen Raumstation ISS starten. Der zweite Testflug ist für Herbst geplant, wie aus Sputnik vorliegenden Unterlagen hervorgeht.

    Mit Starliner sollen künftig Astronauten zum Außenposten der Menschheit fliegen. Im Dezember vergangenen Jahres hatte das Programm jedoch einen Rückschlag erlitten, als das Starliner-Schiff nach dem Start nicht wie geplant an die ISS andocken konnte. Nach dem Fehlschlag hatte Boeing einen neuen Test angekündigt.

    Anfang März teilte der für bemannte Programme zuständige Vizechef der Nasa, Douglas Loverro, mit, dass Spezialisten nach dem missglückten Flug mehr als 60 Probleme entdeckt hätten, und dass Starliner zweimal außer Kontrolle hätte geraten können.

    Nach dem Ende des Space Shuttle-Programms vor neun Jahren sind US-Astronauten für Flüge zur ISS auf die russischen Sojus-Schiffe angewiesen. Boeing und SpaceX wetteifern nun darum, wer als erster ein bemanntes Raumschiff baut.

    Die Raumkapsel Crew Dragon von SpaceX ist im März vergangenen Jahres unbemannt zur ISS geflogen. Am 27. Mai soll das Schiff mit den Nasa-Astronauten Douglas Hurley und Robert Behnken ins All starten und einen Tag später an die ISS andocken.

    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russischer Impfstoff darf dran, so Kommission von der Leyens - aber „nirgendwo in EU außer Ungarn“
    Große Krankenhausstudie: 2020 weniger Intensivpatienten mit Atemwegserkrankungen als 2019
    Abzug russicher Friedenstruppen aus Transnistrien? Lawrow kommentiert Sandus Vorhaben
    Tags:
    Plan, Herbst, Flug, Test, Boeing, ISS, US-"Starliner", NASA