SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    5323917
    Abonnieren

    Ein historisches Ereignis in der Welt der Atomenergie: Das weltweit erste schwimmende Atomkraftwerk „Akademik Lomonossow“ ist in Betrieb genommen worden. Dies teilte der Pressedienst des AKW-Betreibers Rosenergoatom am Freitag mit.

    „Ab heute kann das Projekt für den Bau eines schwimmenden Atomkraftwerks in der Stadt Pewek im Autonomen Kreis der Tschuktschen als erfolgreich abgeschlossen gelten. Jetzt ist es das 11. industriell betriebene Kernkraftwerk in Russland und weltweit das nördlichste“, sagte der Generaldirektor vom Rosenergoatom, Andrej Petrow.

    Am Freitag hat Petrow die entsprechende Anordnung für die Inbetriebnahme unterzeichnet. Am Vortag hatte die technische Aufsichtsbehörde Rostechnadsor eine Betriebslizenz gewährt, die bestätigt, dass das erste schwimmende AKW gemäß den Anforderungen der Projektdokumentation erstellt wurde. Auch die russische Umweltbehörde Rosprirodnadsor gab ihre Lizenz.

    „Diese Dokumente bestätigen, dass das schwimmende Atomkraftwerk den geltenden Normen und Regeln entspricht. einschließlich der hygienischen und epidemiologischen, Umwelt-, Brand- sowie Bauanforderungen und den staatlichen Standards vollständig entspricht“, heißt es in der Mitteilung des Pressedienstes von Rosenergoatom.

    „Akademik Lomonossow“

    Die schwimmende Atomkraftanlage eignet sich für die Erzeugung von Strom und Wärme sowie für das Entsalzen von Meerwasser. Das AKW hat zwei Reaktoren vom Typ KLT-40S, die jeweils bis zu 70 Megawatt Strom und 50 Gcal/h Wärme erzeugen werden. Das dürfte für die Versorgung einer Stadt mit einer Bevölkerungszahl von bis zu 100.000 ausreichen.

    sm/gs/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Geschlossene Basis? Kaliningrader Gouverneur attestiert Trumps Berater „mangelnde Vorbereitung”
    Russland lehnt neues Abkommen anstelle von Open-Skies-Vertrag ab
    Trumps Berater nennt Russlands Gebiet Kaliningrad „Dolch im Herzen Westeuropas“
    Tags:
    Russland, Betrieb, AKW