14:32 07 Juli 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    5554
    Abonnieren

    Der kleine US-Militärsatellit Red-Eye-2 ist von der Internationalen Raumstation (ISS) in eine Erdumlaufbahn gebracht worden. Dies teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa am Donnerstag mit.

    Der Satellit wurde mithilfe des kanadischen Multifunktionsroboterarms Сanadarm2 (offiziell Space Station Remote Manipulator System [SSRMS]) aus dem japanischen Modul Kibo gestartet.

    Red-Eye-2 mit einem Gewicht von 110 Kilogramm wurde im Februar 2020 vom amerikanischen Frachtschiff Cygnus an die ISS geliefert. Die Behörde für Forschungs-Projekte des US-Verteidigungsministerium (DARPA) hat den Satelliten eingesetzt, um unter anderem die Satellitenkommunikation, Bordcomputer und Wärmemanagementtechnologien zu testen.

    Red-Eye-2 ist der zweite von drei Red-Eye-Satelliten. Der erste wurde im Juni 2019 gestartet.

    Auf der ISS arbeiten derzeit die russischen Kosmonauten Anatolij Iwanischin und Iwan Wagner sowie die amerikanischen Astronauten Christopher Cassidy, Douglas Hurley und Robert Benken.

    sm/ae
     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nord Stream 2: Deutsche Gasbranche erfreut über Entscheidung Dänemarks
    Mehrere Gerichte nach Bombendrohungen geräumt
    „Wir erleben den Digitalisierungsboost...Russland ist da führend“ – Coronageschäfte für BMW Russia
    Tags:
    Erdumlaufbahn, ISS, Satellit, USA