05:48 15 August 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    2734313
    Abonnieren

    Das russische Fla-Raketensystem S-500 „Prometheus“ wird in der Lage sein, Hyperschallwaffen im erdnahen Raum zu zerstören. Dies teilte der Oberbefehlshaber der Luft- und Weltraumstreitkräfte, Sergej Surowikin, in einem Interview mit der Militärzeitung „Krasnaja Swesda“ mit.

    Laut Surowikin gehört dass S-500 aufgrund seiner technischen Eigenschaften zur ersten Generation der Weltraumabwehrsysteme.

    „Die im Fla-Raketensystem S-500 festgelegten Eigenschaften ermöglichen es, neben aerodynamischen und ballistischen Zielen auch Hyperschallwaffen aller Modifikationen, auch im nahen Weltraum, zu zerstören“, unterstrich Surowikin.

    Er zeigte sich sicher, dass es derzeit keine anderen vergleichbaren Systeme gebe.

    S-500 „Prometej“ (Triumphator-M) gehört zur neuen Generation der Boden-Luft-Flugabwehrraketensysteme und hat eine große Reichweite. Es kann ballistische Raketen abfangen und aerodynamische Ziele wie Flugzeuge und Hubschrauber wie auch Marschflugkörper zerstören. Das neue System übertrifft mit seinen technischen Fähigkeiten den russischen Fla-Raketenkomplex S-400 und dessen US-amerikanisches Pendant Patriot Advanced Capability-3.

    sm/ae
     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Spahn kauft sich mit Ehemann für 4 Mio Euro Villa in Berlin
    Nach Russland-Kritik: Spahn will deutschen Corona-Impfstoff „so schnell wie noch nie in Geschichte“
    „Den USA klare Kante zeigen“: Energieminister Pegel zu Sanktionen um Nord Stream 2 - Exklusiv
    Tags:
    Weltraum, Hyperschallwaffen, Luftabwehr-Raketensystem S-500