07:57 02 Dezember 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    625811
    Abonnieren

    Es ist definitiv mehr als ein Facelift: Der russische Allradspezialist UAZ hat Bilder seines neuen SUV veröffentlicht – oder besser einer Neuversion seines jetzigen Modells „Patriot“. Internetnutzer sehen darin Züge eines japanischen Allradlers.

    Vom alten „Patriot“ bleiben nur das Dach und die fünfte Tür mit dem Ersatzrad. Alles andere wird runderneuert: Der Kühlergrill, die Scheinwerfer, die Stoßstangen. Die Motorhaube wird in der Form optimiert.

    Aufgearbeitet wird auch der Innenraum, teilt UAZ in einer Presseinfo mit. Die Mittelkonsole erhält einen horizontalen Touchscreen. Dort werden auch die Knöpfe für die Lenkrad-, Frontscheiben- und Sitzheizung, den Einparkassistenten, die Bergabfahrhilfe, das ESP und die Allradsteuerung angeordnet.

    Der Offroader soll serienmäßig erhalten, was bisher nur optional verfügbar ist: Eine Dashcam, ein kabelloses Ladegerät, eine elektronische Handbremse und ein Tempomat mit Auto-Hold-System.

    Beim Allradantrieb sind keine Abweichungen vom bewährten System vorgesehen: Der Frontantrieb wird über ein elektronisch geregeltes Differenzial zugeschaltet. Eine Stahlplatte als Unterfahrschutz sichert die Komponenten gegen Stöße bei Geländefahrt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russischer Impfstoff darf dran, so Kommission von der Leyens - aber „nirgendwo in EU außer Ungarn“
    Große Krankenhausstudie: 2020 weniger Intensivpatienten mit Atemwegserkrankungen als 2019
    Abzug russicher Friedenstruppen aus Transnistrien? Lawrow kommentiert Sandus Vorhaben
    Tags:
    Geländewagen, UAZ