01:36 05 August 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    422814
    Abonnieren

    Die schlagfähigste Luftwaffe in Afrika ist laut dem Fachportal „Military Watch“ die Air Force Algeriens. Gut ausgerüstete Kampfjets Su-30MKA sind das Rückgrat dieser Streitkraft. Ähnlich starke Länder in der Region verfügen über Flugzeuge aus westlicher Produktion, nur sind diese nicht oder nicht in vollem Umfang einsatztauglich.

    Auf moderne Technik kommt die vorbildliche und für afrikanische Länder überdurchschnittlich gute Ausbildung der Piloten – dieser Mix macht die Schlagkraft der algerischen Luftstreitkräfte aus, schreibt „Military Watch“.

    Das Rückgrat der algerischen Luftflotte sind 45 Mehrzweckjäger Su-30MKA der Generation 4+, ausgerüstet mit leistungsstarkem Radar zur Bekämpfung unterschiedlicher Luft- und Bodenziele. Als Ergänzung dienen vier Geschwader leichterer MiG-29-Jäger.

    Beide Flugzeugtypen sind mit Abstandswaffen für den Luftkampf ausgerüstet: R-27ER und R-77. Die Su-30-Kampfjets können zudem die schwerere Lenkwaffe Ch-31 einsetzen. Dieser Marschflugkörper wirkt mit über dreifacher Schallgeschwindigkeit auf Boden- und Seeziele, sowie auf Radarstellungen der Flugabwehr.

    Über mehr Kampfjets verfügt in Nordafrika nur die Regionalmacht Ägypten. Seit 2013 investiert das Land in seine Luftstreitkräfte, bleibt aber in Sachen Einsatzeffektivität hinter Algerien zurück. Von den 19 Jagdgeschwadern der ägyptischen Luftwaffe ist nur eines mit Luft-Luft-Raketen ausgerüstet, die dazu befähigt sind, Ziele außerhalb des Sichtbereichs des Piloten – also „hinter dem Horizont“ – zu bekämpfen. Dieses Geschwader setzt auf kürzlich beschaffte russische Kampfjets MiG-29M.

    Andere Einheiten der ägyptischen Luftwaffe verfügen über amerikanische F-16-Kampfjets. Allerdings fehlen dazu aufgrund von Sanktionen die geeigneten Waffensysteme. Ähnlich verhält es sich mit den französischen Mehrzweckjägern Rafale im Dienst der ägyptischen Luftstreitkräfte: Es fehlen die passenden Raketen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Gewaltige Explosion im Hafen von Beirut – Videos
    Trump nennt größten Fehler in US-Geschichte
    Nach Großdemos in Berlin: Steinmeier ermahnt das Volk, verstößt aber selbst gegen Corona-Regeln
    Mindestens 60 Tote nach Explosion in Beirut – Gouverneur zieht Vergleich mit Hiroshima
    Tags:
    Algerien, Su-30MKA