08:21 09 August 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    181994
    Abonnieren

    Zwölf Tonnen Wasser in 20 Sekunden Zuladung, 5000 Kilometer Reichweite – das neue chinesische Wasserflugzeug „AG 600“ verspricht Einiges, sowohl als Löschflugzeug als auch als Seerettungsflieger. Nun hat es seinen ersten Probeflug absolviert.

    Das chinesische Wasserflugzeug „AG 600“ entspricht von der Größe her etwa einer Boeing 737, soll das größte in Serie gebaute Wasserflugzeug der Welt sein und hat seinen ersten 31-minütigen Probeflug über der See erfolgreich abgeschlossen.

    Das komplett in China produzierte Flugzeug soll wegen seiner besonderen Manövrierfähigkeit und einem breiten Suchbereich bei der Seerettung, bei Waldbrandlöschungen sowie zur Überwachung der Meeresumwelt eingesetzt werden.

    Es soll über eine Reichweite von bis zu 5000 Kilometern verfügen und auch bei hohem Seegang auf Wasser landen und davon starten können, was es für die Seerettung attraktiv macht. Ingenieuren zufolge soll es außerdem in nur 20 Sekunden zwölf Tonnen Wasser zuladen können und in einer Tankfüllung bis zu 370 Tonnen Wasser transportieren können.

    Seinen Jungfernflug hatte der Flieger bereits im Dezember 2017 in Zhuhai in der südchinesischen Provinz Guangdong absolviert.

    vr

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Warum Kollaps der USA „unausweichlich ist“ und Russland „verschont bleibt“: Dmitry Orlov Exklusiv
    Todesfälle durch neuartigen Virus in China gemeldet – Medien
    Pyrotechnik oder Militärmunition? Die verheerende Kettenreaktion von Beirut
    Tags:
    Amphibienflugzeug, China