15:03 19 September 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    251017
    Abonnieren

    Fachleute der russischen Nationalen Universität für Forschung und Technologie MISiS werden am Design eines alternativen Raumanzugs für die Crewmitglieder des neuen Raumschiffes „Orjol“ mitwirken. Das sagte der Direktor des Engineering-Zentrums für Prototypenbau „Kinetika“ der Universität, Wladimir Piroschkow, gegenüber RIA Novosti.

    Der Sommer-Raumanzug werde im Forschungs- und Produktionsunternehmen „Swesda“ entwickelt. Das Unternehmen habe im Jahr 2019 einen Prototyp des Anzugs präsentiert, so Piroschkow.

    „Wir hatten mit ‚Swesda’ produktiv zusammengearbeitet. (…) Dann wurde die Zusammenarbeit vorübergehend eingestellt. Aber es gibt immer eine Alternative. Und wir werden uns Mühe geben, an der alternativen Version aktiv teilzunehmen“, so Piroschkow.

    Er wollte das Unternehmen nicht nennen, das einen neu ausgestalteten Raumanzug vorstellen kann, und versicherte, dass es sich dabei um ein russisches Erzeugnis handeln werde.

    „Dieses Objekt muss selbstverständlich russisch sein. Ich bin überzeugt, dass solche strategisch wichtigen Erzeugnisse nicht von Elon Musk oder chinesischen Entwicklern erworben werden dürfen“, so Piroschkow. 

    ls/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    USA kündigen Verlegung von Schützenpanzern in den Nordosten Syriens an