22:14 19 September 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    31337
    Abonnieren

    Der Kurznachrichtendienst WhatsApp soll mit einer neue Funktion zur Verwaltung des genutzten Speicherplatzes auf dem Handy versehen werden. Dies berichtet das Portal WABetaInfo.

    Sowohl auf Android-Geräten als auch auf iPhones nehmen große Anhänge wie Bilder, Videos und GIFs oft viel Platz ein.

    Damit versandte und empfangene Dateien nicht händisch durchsucht werden müssen, um zum Beispiel ein  weitergeleitetes Video zu finden, das wertvollen Speicherplatz einnimmt, soll ein bevorstehendes Update Abhilfe schaffen.

    Eine neues Speichermodell gibt Überblick über den von WhatsApp verwendeten Speicherplatz auf den Smartphone. Hier lässt sich vor allem einsehen, wie viele Nachrichten, Bilder, Videos und Co. insgesamt verschickt wurden - zusätzlich lässt sich in jedem Chat dann auch „Speicherplatz freimachen“.

    Das WhatsApp-Portal „WABetaInfo“ zeigt in einem Screenshot, wie die neue Funktion in der App aussehen wird.

    Ganz oben zeigt eine Leiste an, wie viel Platz WhatsApp insgesamt einnimmt – unterteilt in Medien und „Anderes“. Darunter befindet sich eine Liste großer und weitergeleiteter Dateien, deren Löschung die App empfiehlt. Die dritte und letzte Spalte gibt Überblick über die einzelnen Chats, den verbrauchten Speicherplatz inklusive. Wie gewohnt kann man nach besonders großen Dateien suchen und entscheiden, ob man sie behalten oder löschen will.

    Bisher ist die neue Speichernutzung weder in den Standard-Versionen für iOS oder Android noch in einer der Beta-Versionen zu finden. Laut dem Portal sind die Anpassungen demnach für beide großen Smartphone-Betriebssysteme in Planung.

    sm/ae

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Unbekannte schicken Trump Paket mit Rizin – CNN
    „Russland wird Atomwaffen nur anwenden, falls ...“ – Politikmagazin über aktuelle Nuklear-Strategien
    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    Tags:
    Funktion, Handy, WhatsApp