16:13 25 September 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    5855
    Abonnieren

    Mit einer Rakete vom Typ Changzheng-2F (Langer Marsch) hat China ein wiederverwendbares Raumschiff zu Erprobungen ins All geschossen. Die Rakete startete am Freitag vom Weltraumbahnhof Jiuquan nahe der Wüste Gobi in der Autonomen Region Innere Mongolei, wie das Parteiorgan "Volkszeitung" berichtete.

    Das Raumschiff wird eine nicht näher genannte Zeit in einer Umlaufbahn kreisen, bevor es wieder zur Erde zurückkehrt. Auf dem Flug solle die Technik getestet werden, hieß es weiter. Details wurden nicht genannt.

    Jahrelanges Tüfteln an Raumfähre

    Chinas Raumfahrtprogramm zielt schon seit Jahren auf ein wiederverwendbares Raumschiff mit Flügeln und Hitzeschild für den Wiedereintritt in die Erdatmosphäre ab - ähnlich den US-amerikanischen Raumfähren. Ausländischen Experten zufolge sollen damit sowohl Raumfahrer als auch Fracht ins All gebracht werden. Es wurde spekuliert, dass möglicherweise erst nach einem erfolgreichen Flug weitere Informationen bekanntgegeben werden.

    am/dpa-afx

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Bei einer „Nowitschok“-Vergiftung wäre Nawalny nach 10 Minuten tot – Entwickler
    „Manchmal kriegt man das Schiff nicht mehr rum“: Kann Deutschland Corona-Kollaps verhindern?
    Erstmal kollektiv schießen – Was macht die Nato mit der ukrainischen Armee?
    Tags:
    Erprobung, Start, Raumfähre, China