08:35 27 Oktober 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    2519302
    Abonnieren

    Westliche Partner der russischen Luftfahrtholding UAC liefern keine Werkstoffe mehr für die Verkehrsmaschine MS-21. Präsident Putin spricht von schamloser Konkurrenz. Ein Experte erklärt im Sputnik-Gespräch, Marktführer würden alles daransetzen, den neuen russischen Airliner zumindest zu verzögern.

    „Was soll das nur? Das ist doch einfach nur schamlos“ – mit diesen Worten kommentierte Wladimir Putin den Lieferstopp westlicher Werkstoffe für die Passagiermaschine MS-21. „Einfach so, aus unlauterem Wettbewerbsgedanken haben unsere Partner da die Lieferung von Verbundwerkstoffen für die Tragflächen eingestellt […] Auf dem Weltmarkt. Entgegen allen allgemein anerkannten Grundsätzen und Regeln.“

    Die Passagiermaschine habe nichts mit Rüstungssystemen zu tun, betonte der russische Präsident und versprach, Russland werde die Arbeiten an der MS-21 erfolgreich abschließen. Den Konkurrenten im Westen gehe es einfach darum, sagte Putin, „dass unsere Flugzeugbauer mit dieser Maschine in Zeitnot kommen“. Die Konkurrenten würden darauf spekulieren, „in der Zeit die Nischen und Märkte besetzen zu können“.

    Ein anderes Ansinnen erkennt der Luftfahrtexperte Dmitri Drosdenko hinter dem Lieferstopp. „Warum tun sie das? Ganz einfach, um den Aufbauprozess der russischen Luftfahrtindustrie zu verhindern“, sagt er.

    „Der Markt für kommerzielle Flugzeuge ist so gut wie aufgeteilt zwischen Boeing und Airbus. Flugzeuge – und vor allem Triebwerke dafür – zu bauen, ist die Königsdisziplin des Engineerings. Länder, die das können, lassen sich an einer Hand abzählen. Natürlich werden die Konkurrenten alles daransetzen, Russland an diesem Aufstieg zu hindern.“

    Die Irkut MS-21 ist die neue Generation russischer Kurz- bis Mittelstreckenflugzeuge für 150 bis 210 Fluggäste. Der Erstflug erfolgte am 28. Mai 2017. Vergangene Woche erklärte die russische Luftfahrtaufsichtsbehörde Rosawiazija, bis Ende 2021 würden Ersatzmaterialien für die westlichen Verbundwerkstoffe zur Verfügung stehen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    Thai-König in Bayern: Maas droht mit Konsequenzen bei Rechtsverstößen
    Bush oder Trump: Vergisst hier Biden, gegen wen er eigentlich für die US-Präsidentschaft antritt?
    Tags:
    Passagierjet, Russland, Ms-21