20:20 23 November 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    11068
    Abonnieren

    Die russische Korvette „Aldar Zydenschapow“ hat bei einer Probefahrt im Japanischen Meer ihre Bordwaffen getestet. Dies teilte das Presseamt der Pazifikflotte am Freitag mit. Die „Aldar Zydenschapow“ gehört zur jüngsten Korvettenklasse Stereguschtschi (Projekt 20380), die seit 2007 im Dienst ist.

    Das in der Werft Amur gebaute Kriegsschiff gehe im Japanischen Meer seinem Testprogramm nach, teilte die Pazifikflotte mit. In der aktuellen Etappe werde die Zuverlässigkeit der Bordgeschütze auf den Prüfstand gestellt.

    „Heute hat die Korvette unter Einsatz ihres 100mm-Schiffsgeschützes А-190 und des Nahbereichsverteidigungssystems AK-630 erneut testweise auf See- und Flugziele geschossen.“

    Außerdem seien unter Einsatz des Täuschkörperwerfers PK-10 elektronische Gegenmaßnahmen trainiert worden. Desweiteren sollen U-Boot-Abwehr-Waffen sowie Seezielflugkörper des Typs  Uran erprobt werden, hieß es.

    Auf ihrer Probefahrt werde die Korvette von Flugzeugen Tu-142 und IL-38 eskortiert.

    Die „Aldar Zydenschapow“ (Vollname: „Geroj Rossijskoj Federazii Aldar Zydenschapow“, zu dt.: „Held der Russischen Föderation Aldar Zydenschapow)“ ist die dritte serienmäßig hergestellte Korvette der Baureihe 20380 und soll noch in diesem Jahr bei der russischen Pazifikflotte den Dienst antreten.

    Kriegsschiffe dieser Klasse wurden vom Konstruktionsbüro Almaz hauptsächlich für den Küstenschutz entwickelt und sind unter anderem zur Bekämpfung von Schiffen und U-Booten sowie zur Unterstützung von Seelandungen bestimmt.  

    Bei einer Länge von fast 105 Metern und einer Breite von 13 Metern verdrängt diese Klasse 2200 Tonnen und kann auf 27 Knoten beschleunigen.

    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russland droht bei Weitergabe von Kontrollflug-Informationen an USA mit „harter Antwort“
    Nasa unterbricht Live-Stream: Was taucht hier vor ISS auf? – Video
    Waffenschmuggel vermutet: Ankara stoppt Bundeswehreinsatz auf türkischem Frachter
    Tags:
    Japanisches Meer, Pazifikflotte, Pazifik, Test, Waffen, Probefahrt, Korvetten, Kriegsmarine, Russland