04:58 25 November 2017
SNA Radio

    Themen

    Politik

    Beziehungen Russlands mit den Nato-Staaten

    Die Beziehungen zwischen Russland und den Nato-Staaten hatten sich nach dem Umsturz 2014 in der Ukraine dramatisch verschlechtert. Die westlichen Staaten haben den Sturz von Präsident Viktor Janukowitsch und die von der Opposition gestellte Regierung anerkannt, jedoch nicht das darauf gefolgte Referendum auf der von Russischstämmigen dominierten Schwarzmeerhalbinsel Krim, die im März eindeutig für eine Wiedervereinigung mit Russland stimmte. Die Nato betrachtet Russland laut US-General Philip Breedlove, Oberkommandierender der US-Streitkräfte und der Nato in Europa, nicht mehr als Partner.