06:00 19 November 2019
SNA Radio
    Themen
    Politik

    Ibiza-Gate: Regierungskrise in Österreich

    Am 17. Mai war von deutschen Medien ein Video veröffentlicht worden, in dem der nun ehemalige Vizekanzler und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache eine vermeintliche russische Milliardärin um Wahlkampfspenden bittet und im Austausch Staatsaufträge anbietet. Strache hielt die Frau wohl für die Nichte eines russischen Oligarchen und gab Äußerungen von sich, die ihn das Amt kosteten und auch eine Regierungskrise in Österreich auslöste. Am 27. Mai sprach der österreichische Nationalrat Bundeskanzler Sebastian Kurz und seiner Regierung im Zusammenhang mit dem Video das Misstrauen aus. Am nächsten Tag löste Bundespräsident Alexander van der Bellen die Regierung offiziell auf.