• Gedenken an die beim Tu-154-Absturz getöteten Mitglieder des Armeechores
    Letztes Update: 20:31 26.12.2016
    20:31 26.12.2016

    Tu-154-Absturz: Leiche von Flugkapitän Wolkow identifiziert

    Nach dem Absturz einer Tu-154 des russischen Verteidigungsministeriums haben die Rettungskräfte aus dem Schwarzen Meer die Leiche des Flugkapitäns, Major Roman Wolkow, geborgen. Das berichtete das Portal fontanka.ru am Montag unter Berufung auf Quellen im Stab der Suchoperation.

    Tu-154-Tragödie über Schwarzem Meer
  • Alexandrow-Chor der Roten Armee
    Letztes Update: 18:13 26.12.2016
    18:13 26.12.2016

    Alexandrow-Chor der Roten Armee: eine singende und tanzende Legende - FOTOs

    Russland und die Welt trauern um die 64 Mitglieder des akademische Lied- und Tanzensembles der Russischen Armee „Alexander Alexandrow“, die am Sonntag bei einem Flugzeugabsturz nahe Sotschi ums Leben gekommen sind. Sputnik erinnert mit dieser Fotostrecke an die Highlights der 90-jährigen Ensemble-Historie.

    Tu-154-Tragödie über Schwarzem Meer
    14
  • Such- und Rettungsoperationen im Schwarzen Meer nach der Tu-54-Tragödie
    Letztes Update: 15:21 26.12.2016
    15:21 26.12.2016

    Was sich außer Passagieren an Bord der Tu-154 befand - FSB

    Die im Schwarzen Meer abgestürzte Passagiermaschine Tu-154 hat weder Dual-Use- oder Militär-Güter noch Feuerwerkskörper transportiert, wie das Pressezentrum des Inlandsgeheimdienstes FSB mitteilt.

    Tu-154-Tragödie über Schwarzem Meer
  • Suchoperation am Absturzort einer Tu-154 über dem Schwarzen Meer
    Letztes Update: 14:54 26.12.2016
    14:54 26.12.2016

    FSB liefert Neuigkeiten zu Tu-154-Absturz

    Nach dem Absturz der Tu-154-Maschine am Sonntagmorgen über dem Schwarzen Meer sind neue Augenzeugen ausfindig gemacht worden, wie am Montag aus dem Pressedienst des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB verlautete. Außerdem gebe es auch neues Bildmaterial von dem Unglück.

    Tu-154-Tragödie über Schwarzem Meer
  • Such- und Rettungsoperationen im Schwarzen Meer nach Tu-154-Tragödie
    Letztes Update: 13:50 26.12.2016
    13:50 26.12.2016

    Tu-154-Tragödie: Moskau dementiert Rettungswesten-Meldung

    Das russische Verteidigungsministerium hat die jüngsten Meldungen, wonach einige der bereits aus dem Schwarzen Meer geborgenen Opfer des Tu-154-Absturzes Rettungswesten getragen haben sollen, dementiert.

    Tu-154-Tragödie über Schwarzem Meer
  • Suchoperation am Ort der Tu-154-Tragödie
    Letztes Update: 13:14 26.12.2016
    13:14 26.12.2016

    Tu-154-Tragödie: Einige Opfer trugen Rettungswesten

    Einige Passagiere, deren Leichen nach dem Tu-154-Absturz im Schwarzen Meer bei Sotschi bereits geborgen wurden, sollen Rettungswesten getragen haben, wie die Agentur RIA Novosti unter Berufung auf eine mit der Suchoperation vertraute Quelle aus dem Rettungsdienst meldet.

    Tu-154-Tragödie über Schwarzem Meer
  • Blumen und Kerzen: Russland trauert um Opfer des Flugzeugabsturzes
    Letztes Update: 12:53 26.12.2016
    12:53 26.12.2016

    Blumen und Kerzen: Russland trauert um Opfer des Flugzeugabsturzes

    Am frühen Sonntagmorgen ist ein Flugzeug vom Typ Tu-154 des russischen Verteidigungsministeriums sieben Minuten nach dem Start vom Flughafen Adler bei Sotschi aus bisher ungeklärter Ursache ins Schwarze Meer gestürzt.

    Tu-154-Tragödie über Schwarzem Meer
  • Gedenken an die beim Tu-154-Absturz getöteten Mitglieder des Armeechores
    Letztes Update: 12:21 26.12.2016
    12:21 26.12.2016

    Lichtblitz über Schwarzmeer-Küste – keine Verbindung zu Tu-154-Absturz

    Eine grelle Lichterscheinung am Himmel über dem Schwarzen Meer am Sonntagmorgen, die Überwachungskameras aufgenommen haben, steht nicht in Verbindung mit dem Absturz der russischen Tu-154-Maschine, wie die russische Zeitung „Rossijskaja Gaseta“ unter Berufung auf eine Quelle in der zuständigen Behörde zur Folgenbeseitigung von Unfällen schreibt.

    Tu-154-Tragödie über Schwarzem Meer
  • Die Suchoperation rund um das Absturzgebiet geht weiter
    Letztes Update: 12:21 26.12.2016
    12:21 26.12.2016

    Was das Schwarze Meer noch preisgibt: Such-Aktion nach Tu-154-Tragödie - FOTOs

    Die Suchoperation nach dem Absturz einer Tu-154-Maschine im Schwarzen Meer am Sonntagmorgen läuft Tag und Nacht. Wie Tausende Rettungskräfte mit Hunderten Technikeinheiten nach den Opfern und Jetteilen suchen, zeigt Ihnen diese Sputnik-Fotostrecke.

    Tu-154-Tragödie über Schwarzem Meer
    12
  • Alexandrow-Chor
    Letztes Update: 11:53 26.12.2016
    11:53 26.12.2016

    Tupolew-Tragödie: Russland trauert um weltberühmten Alexandrow-Chor

    Beim Absturz der Tupolew-Maschine (Tu-154) über dem Schwarzen Meer bei Sotschi sind über 60 Mitglieder des legendären Alexandrow-Ensembles ums Leben gekommen, das weltweit auch als Chor der Roten Armee bekannt ist. Die russische Zeitung „Kommersant“ erinnert am Montag an Schaffen und Bedeutung des Ensembles.

    Tu-154-Tragödie über Schwarzem Meer
  • Suchaktion von oben – Drohnen-VIDEO vom Tu-154-Absturzort
    Letztes Update: 11:06 26.12.2016
    11:06 26.12.2016

    Suchaktion von oben – Drohnen-VIDEO vom Tu-154-Absturzort

    Das russische Katastrophenschutzministerium hat neuste Aufnahmen vom Unglücksort der Tu-154-Militärmaschine, gefilmt von einer Drohne, veröffentlicht.

    Tu-154-Tragödie über Schwarzem Meer
  • Tu-154-Absturz bei Sotschi
    Letztes Update: 09:59 26.12.2016
    09:59 26.12.2016

    Tu-154-Unglück bei Sotschi: Flug- und technische Details im Überblick

    Ein Flugzeug vom Typ Tu-154 des russischen Verteidigungsministeriums war von dem Militärflugplatz "Tschkalowski" bei Moskau auf dem Weg nach Latakia (Syrien). Die Maschine stürzte nach einem Zwischenstopp zum Nachtanken in Sotschi ins Schwarze Meer. Die Sputnik-Onfografik zeigt Ihnen, was bisher zu dem Absturz bekannt ist.

    Tu-154-Tragödie über Schwarzem Meer
  • Die Suchoperation im Absturzgebiet der Tu-154-Maschine überm Schwarzen Meer bei Sotschi
    Letztes Update: 08:44 26.12.2016
    08:44 26.12.2016

    Tu-154-Absturz: Flugbahn und konkrete Absturzstelle ermittelt

    Nach einer Analyse der Flugkontrolldaten der Funkmessstationen haben Experten nun die Flugbahn der am Sonntagmorgen überm Schwarzen Meer bei Sotschi abgestürzten Tu-154 rekonstruiert. Demnach war die Maschine nach dem Start sechs Kilometer vor der Küste abgestürzt, wie das russische Verteidigungsministerium mitteilt.

    Tu-154-Tragödie über Schwarzem Meer
  • Such- und Rettungsarbeiten am Absturzort einer Tu-154 in Sotschi
    Letztes Update: 08:04 26.12.2016
    08:04 26.12.2016

    Tu-154-Absturz: Moskau zu Wahrscheinlichkeit eines Terroranschlags

    Ein Terroranschlag wird nicht als Hauptursache für den Absturz der Tu-154 am Sonntagmorgen über dem Schwarzen Meer angesehen, wie Russlands Verkehrsminister Maxim Sokolow am Montag sagte. Experten gehen vielmehr von einer technische Störung oder menschlichem Versagen aus.

    Tu-154-Tragödie über Schwarzem Meer
  • Eine Tu-154
    Letztes Update: 16:26 25.12.2016
    16:26 25.12.2016

    Flugexperte: „Tupolews stürzen nicht von selbst ab“

    Eine Notsituation an Bord des Tu-154-Flugzeuges hat möglicherweise die Crew daran gehindert, ein Notsignal zu schicken, was letztendlich zu dem Unglück unmittelbar nach dem Abflug in Sotschi geführt haben könnte. Dieser Meinung ist Witali Andrejew, ein russischer Luftfahrtexperte. Ihm zufolge ist auch ein Einfluss von außen nicht ausgeschlossen.

    Tu-154-Tragödie über Schwarzem Meer
  • Die russische Außenamtssprecherin Maria Sacharowa
    Letztes Update: 15:06 25.12.2016
    15:06 25.12.2016

    Außenamtssprecherin Sacharowa zu Tu-154-Unglück: „Ein unersetzlicher Verlust“

    Maria Sacharowa, Sprecherin des russischen Außenministeriums, hat den Angehörigen der Opfer der Flugzeug-Katastrophe bei Sotschi ihr tiefstes Beileid via Facebook ausgedrückt. Dabei bezeichnete sie den Verlust der Verunglückten als „unersetzlich“.

    Tu-154-Tragödie über Schwarzem Meer
  • Alexandrow-Ensemble (Archivbild)
    Letztes Update: 14:54 25.12.2016
    14:54 25.12.2016

    Tu-154-Crash: Alexandrow-Chor singt im italienischen TV russische Hymne

    Nach dem Flugzeugabsturz über dem Schwarzen Meer hat das italienische Staatsfernsehen eine Archivsendung eines Auftritts des Alexandrow-Ensembles ausgestrahlt, dessen Musiker bei der Katastrophe umgekommen sind. In der Sendung des TV-Senders RaiNews24 sang das Kollektiv die russische Nationalhymne.

    Tu-154-Tragödie über Schwarzem Meer
  • Tupolev Tu-154
    Letztes Update: 14:37 25.12.2016
    14:37 25.12.2016

    Tupolew-Absturz: Terror-Anschlag wohl ausgeschlossen

    Nach bisher vorliegenden Angaben gehen Experten von einer technischen Störung an Bord oder einem Pilotenfehler als Ursache für den Absturz der Tu-154 am Sonntagmorgen über dem Schwarzen Meer aus, wie eine Quelle in den Militärstrukturen der Agentur RIA Novosti mitteilte. Ein Terroranschlag wird ausgeschlossen.

    Tu-154-Tragödie über Schwarzem Meer
  • Blumen für die Opfer des Flugzeugabsturzes
    Letztes Update: 14:03 25.12.2016
    14:03 25.12.2016

    Moskau: Menschen gedenken der Todesopfer nach Tu-154-Katastrophe - VIDEO

    In Moskau legen Menschen derzeit Blumen vor dem Gebäude des berühmten Alexandrow-Chors zum Gedenken an die Opfer des Tu-154-Absturzes nieder.

    Tu-154-Tragödie über Schwarzem Meer
  • Flugzeug (Symbolbild)
    Letztes Update: 13:34 25.12.2016
    13:34 25.12.2016

    Tu-154-Katastrophe: Anschlag als Ursache? - Ermittler prüfen

    Als möglicher Grund für den Absturz des Militärflugzeuges vom Typ Tu-154 über dem Schwarzen Meer wird auch ein Terroranschlag in Betracht gezogen, wie eine Quelle in russischen Sicherheitskräften gegenüber dem Portal Lenta.ru sagte.

    Tu-154-Tragödie über Schwarzem Meer