SNA Radio
    Videoklub

    Alien-Schädel bei Tscheljabinsk gefunden?

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    9716
    Abonnieren

    Russische Archäologen haben eine seltene Entdeckung gemacht: sie haben einen Alien-ähnlichen Schädel im Osten des Ural-Gebirges nahe der Stadt Tscheljabinsk gefunden.

    Anscheinend gehörte er einer Frau des Sarmaten-Stammes, der diese Gegend vor 2.000 Jahren bewohnt hatte. Die langgezogene Kopfform lässt sich durch eine traditionelle Technik der Bandagierung, die die Schädelform bereits während des Wachstums verändert, erklären. Das war eindeutig eine Tradition dieses Stammes.

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    200 Corona-Tote obduziert: Rechtsmediziner plädiert gegen Einschüchterung mit „Killervirus“
    Für Menschen lebensbedrohlich: Hasenpest breitet sich weiter aus
    Die Agenda der „Bild“  – Wieviel US-Einfluss steckt im Axel-Springer-Konzern?
    Tags:
    Archäologie, Russland, Tscheljabinsk, Ural