06:53 21 Januar 2020
SNA Radio
    Videoklub

    Tod als Protest: Selbstverbrennung auf Pressekonferenz

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    13840
    Abonnieren

    In der Mongolei kam es auf einer Pressekonferenz zu dramatischen Szenen: der Gewerkschaftsleiter des Erdenes-TT-Unternehmens hat sich aus Protest zur Entscheidung der Regierung über die Zukunft der Firma mit Benzin übergossen und angezündet.

    Die Gewerkschaftler haben versucht das Feuer zu löschen, trotzdem erlitt der Leiter schwere Verbrennungen und wurde daraufhin ins Krankenhaus eingeliefert. Sein Zustand ist laut den Medizinern weiter kritisch.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    „Hitlers Tarnkappenjäger“: War das Flugzeug wirklich „stealth“?
    Bereitet US-Großmanöver mit deutscher Unterstützung Krieg gegen Russland vor?
    Neuentdeckte Galaxie ändert Vorstellungen vom Universum
    Tags:
    Selbstverbrennung, Mongolei