21:31 08 April 2020
SNA Radio
    Videoklub

    Eigene Todesfahrt mit 200 km/h gefilmt

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    35924
    Abonnieren

    Ein leichtsinniger Autofahrer filmt, wie er bei Vollgas in den Tod gerissen wird. Die Aufnahmen zeigen, wie der Fahrer auf der linken Spur rast und andere Autos überholt. Der Angeber zeigt dabei seinen Tacho, der eine Geschwindigkeit von 200 km/h anzeigt.

    Wenige Sekunden später passierte der tödliche Zusammenprall. Seinen unglaublichen Leichtsinn hat der Fahrer mit dem eigenen Leben bezahlt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    • Fisch (Symbolbild)
      Letztes Update: 18:22 08.04.2020
      18:22 08.04.2020

      Neun Jahre nach Super-Gau: Fischmarkt bei Fukushima öffnet wieder – Video

      Ein Fischmarkt in der Küstenstadt Namie (Präfektur Fukushima) hat am Mittwoch neun Jahre nach dem Super-Gau von Fukushima wieder geöffnet. Dies berichtet das Portal Nippon.com.

    • Nilpferd greift Krokodil mit Antilope im Maul an
      Letztes Update: 17:09 08.04.2020
      17:09 08.04.2020

      Nilpferd greift Krokodil mit Antilope im Maul an - Video

      Touristen in dem südafrikanischen Krüger-Nationalpark haben eine brutale Naturszene beobachtet. Ein Augenzeuge filmte, wie ein Nilpferd ein Krokodil attackierte, das sich zuvor eine Antilope geschnappt hatte.

    • Schwarzes Loch stößt Materiefontäne aus: Forscher zeigen Jet erstmals auf Video
      Letztes Update: 16:57 08.04.2020
      16:57 08.04.2020

      Schwarzes Loch stößt Materiefontäne aus: Forscher zeigen Jet erstmals auf Video

      Vor einem Jahr haben Wissenschaftler das erste Bild eines Schwarzen Loches präsentiert. Nun veröffentlichen die Forscher der sogenannten Event-Horizon-Teleskop-Kollaboration die Aufnahme eines Jets, eines Materiestrahls, der von einem supermassereichen Schwarzen Loch ausgestoßen wird, wie das Portal "Science Alert" berichtet.

    • Urwald
      Letztes Update: 14:38 08.04.2020
      14:38 08.04.2020

      US-Forscher entdecken überfluteten Urwald in Alabama - Video

      Amerikanische Wissenschaftler haben an der Küste des US-Bundesstaates Alabama unter Wasser die Überreste eines prähistorischen Zypressenwaldes entdeckt. Dies hat die Nationale Ozean- und Atmosphärenbehörde (NOAA) der USA mitgeteilt.

    Zum Thema:

    Horror-Crash: Range Rover stürzt 20 Meter von Hochstraße
    Auf dünnem Eis: Russischer Lada bricht in zugefrorenem Teich ein
    Schrecksekunde: Radler in die Luft geschleudert
    Geisterhafter Unfall: Autos heben einfach plötzlich ab
    Tags:
    Unfall, Tod