20:04 19 Februar 2020
SNA Radio
    Videoklub

    Mongolen verprügeln Ukrainer bei Bandy-Weltmeisterschaft in Russland

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    43513
    Abonnieren

    Die Spieler der mongolischen Nationalmannschaft haben sich bei einem Match der Bandy-Weltmeisterschaft in Russland mit ihren ukrainischen Gegenspielern geprügelt.

    Die Massenschlägerei war ausgebrochen, als die Ukrainer begannen, den in der Nachspielzeit erzielten Siegtreffer zum 6:5 zu feiern, der ihnen Bronze einbrachte. Die Auseinandersetzung konnte erst nach Einmischung der Polizei gestoppt werden.

    Die Bandy-Weltmeisterschaft fand vom 1. bis zum 14. Februar 2016 in den russischen Städten Uljanowsk und Dimitrowgrad statt. Russland holte den Titel.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Protest gegen Ticketpreise: BVB-Fans werfen Tennisbälle auf Rasen - VIDEO
    Erdogan mit Russland-Türkei-Gesprächen unzufrieden – Militäreinsatz in Idlib nur Frage der Zeit
    Pentagons Waffen: Jeder Schuss kostet mindestens eine halbe Million Dollar
    Zwei russische Tu-22-Fernbomber flogen Patrouilleneinsatz über Schwarzem Meer
    Tags:
    Weltmeisterschaft, Mongolei, Ukraine, Russland