SNA Radio
    1500 Jahre alte Mumie in Mongolei ausgegraben

    Marketing in Urzeit-Mongolei: Modische Mumie trägt Adidas

    © Foto : Khovd Museum
    Videoklub
    Zum Kurzlink
    9644

    Das weltweite Netz diskutiert derzeit heiß den Fund einer rund 1500 Jahre alten Mumie in der Mongolei. Das Überraschende: Ihr Füße tragen zeitgemäßes, sportliches Schuhwerk mit den extrem berühmten „drei Streifen“.

    Forscher haben auf einem 3000 Meter hohen Berg in der Mongolei eine rund 1500 Jahre alte Mumie ausgegraben, deren Fußbekleidung den modernen Adidas-Sportschuhen erstaunlich ähnelt, berichtet „Daily Mail“.

    Bei der Mumie soll es sich um eine Frau handeln, die zudem außerdem noch einen Sattel, eine Vase und eine Holzschale bei sich trug.

    1500 Jahre alte Mumie in Mongolei ausgegraben
    © Foto : Khovd Museum
    1500 Jahre alte Mumie in Mongolei ausgegraben

    Die Siberian Times berichtet, der Fund könnte die erste türkische Begräbnisszenerie darstellen, die jemals in Zentralasien gefunden wurde und gebe ein wertvolles Zeugnis von der Entstehungsgeschichte der Turkvölker in dieser Region ab.

    1500 Jahre alte Mumie in Mongolei ausgegraben
    © Foto : Khovd Museum
    1500 Jahre alte Mumie in Mongolei ausgegraben
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Archäologen finden 131 hängende Särge in China
    Riesenozean aus dem Archaikum unter der Erde entdeckt
    Archäologen entdecken Spuren des ersten Krieges der Menschheit
    Chinesische Archäologen entdecken mysteriöse Grabstätte von 97 Menschen
    Tags:
    Archäologie, Mongolei