20:00 28 September 2020
SNA Radio
    Videoklub
    Zum Kurzlink
    2163
    Abonnieren

    Eine wilde Flucht-Aktion hat ein Schimpanse in der japanischen Stadt Sendai hingelegt. Chacha, ein ausgewachsenes Schimpansen-Männchen, war aus dem Yagiyama-Zoo geflüchtet.

    Gesichtet wurde er plötzlich mitten in der Stadt, als er auf Hochspannungsleitungen herumturnte. Der schlaue Schimpanse hat schnell einen Ersatz für die sonst so geliebten Dschungellianen gefunden – zum Klettern nutzte das Tier Stromleitungen.

    Über eine Stunde haben die Zoo-Mitarbeiter nach dem Affen gesucht. Passanten sichteten den Ausreißer auf einem Lichtmast, wie „Telegraph“ berichtet.

    Erst nachdem die Helfer Chacha betäubt hatten, konnten sie das ausgebüxte Tier einfangen und zurückbrangen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Affe Fjodor tobt in Winter-Kuschel-Outfit durch den Schnee
    Knallige Scheibenaktion: Genervter Gorilla protestiert gegen Selfie
    Warum werfen diese Affen Steine gegen Bäume? Religiöses Verhalten vermutet
    Augenzeuge filmt brutalen Affen-Kampf
    Tags:
    Tiere, Japan