SNA Radio
    Videoklub

    Überdimensionaler Gesteinsball: Reste einer prähistorischer Zivilisation in Bosnien?

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    49117

    Ein Archäologe aus Bosnien-Herzegowina hat in einem Wald einen rätselhafte Entdeckung gemacht: Er ist auf eine übergroße Steinkugel gestoßen. Nun wirft diese viele Fragen über ihre Herkunft auf.

    Archäologe Semir Osmanagic, auch als bosnischer „Indiana Jones“ bekannt, behauptet,  die Kugel sei die erste von Menschen gemachte Steinschicht. Sie soll älter als 1500 Jahre alt sein und über 30 Tonnen wiegen.

    Die Steinkugel ist in noch nicht komplett ausgegraben. Erst nach eingehenderen Analysen wird klar werden, ob es sich nun um ein natürliches Objekt oder ein Überbleibsel einer Ur-Gesellschafthandelt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Eine Katze (Symbolbild)
      Letztes Update: 19:29 21.05.2019
      19:29 21.05.2019

      Vierbeiniger Breakdancer erobert das Netz - VIDEO

      Der in Japan lebende Kater Tabbi ist in Sozialnetzen zu einem Star aufgestiegen. Sein Frauchen postete ein Video, auf dem der breakende Tabbi seinen Schwanz zu fangen versucht.

    • Krokodil (Symbolbild)
      Letztes Update: 11:30 20.05.2019
      11:30 20.05.2019

      Mann fängt mit bloßen Händen Krokodil – VIDEO

      Im Norden Australiens hat ein Mann mit bloßen Händen ein Krokodil aus einem Fluss gefangen, wie das Portal Northern Territory News berichtet. Ein entsprechendes Video wurde im Netz gepostet.

    • Schauspiel um des Lebens willen: So klug rettet sich Wildhund vor Löwenzähnen
      Letztes Update: 12:16 17.05.2019
      12:16 17.05.2019

      Schauspiel um des Lebens willen: So klug rettet sich Wildhund vor Löwenzähnen – VIDEO

      Trick aus der Tierwelt: Dieser Wildhund hat sich tot gestellt, um sich zu retten. Das Video ist dem Kruger Sightings auf YouTube zu entnehmen.

    • Storch (Symbolbild)
      Letztes Update: 20:27 15.05.2019
      20:27 15.05.2019

      Flächenbrand bringt mutigen Storch vom Brüten nicht ab – VIDEO

      Ein starker Flächenbrand hat einen brütenden Storch im Gebiet Amur (Südsibirien) relativ cool gelassen. Der mutige Vogel, der sich ein Nest auf einem Hochspannungsmast gebaut hatte, kümmert sich ungeachtet der immer näher rückenden Flammen und Rauchschwaden weiter um seinen künftigen Nachwuchs, wie der russische TV-Sender Zvezda berichtet.

    Zum Thema:

    Rätselraten um mysteriöse Eisgebilde in den USA
    Die mysteriösesten und abgeschiedensten Flecken auf unserem Planeten
    Mysteriöser Lichtball: UFO zu Silvester über Österreich gesichtet?
    Seltsamer Frosch-Mutant vor US-Küste gefischt
    Tags:
    Semir Osmanagic, Bosnien-Herzegowina