Widgets Magazine
10:50 15 Oktober 2019
SNA Radio
    T-90 „unzerstörbar“: IS-Attacke kann diesem Panzer nichts anhaben – Syrische Armee

    Russischer T-90: IS-Attacke kann diesem Panzer nichts anhaben – Syrische Armee

    © YouTube/ Sputnik Deutschland
    Videoklub
    Zum Kurzlink
    91903
    Abonnieren

    Der T-90-Panzer aus russischer Produktion, der für die Syrische Armee gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS, auch Daesh) kämpft, hat einem IS-Raketenangriff standgehalten, wie die russische Nachrichtenagentur FAN unter Berufung auf syrische Soldaten berichtet.

     „Wir haben mit den IS-Terroristen in der Wüste gekämpft. Unsere Infanterie wurde von Panzern unterstützt, darunter auch von den T-90“, werden syrische Soldaten als Augenzeugen des Angriffs von der Agentur zitiert. „Die Terroristen schossen erst eine Rakete und dann zwei weitere auf den Panzer ab“, hieß es.

    Die erste Rakete sei dann explodiert, noch bevor sie den Panzer erreichen konnte. Die zweite habe zwar den Panzer getroffen, habe aber nur die Gleiskette ein bisschen beschädigt. Die dritte sei einfach vorbeigeflogen. Der Panzer konnte laut den Soldaten einfach weiter fahren und schießen. Die Terroristen hätten daraufhin die Flucht ergriffen.

    Der Panzerkommandant hat einem FAN-Korrespondenten das Kampffahrzeug gezeigt: Die Gleiskette sei nur ein wenig beschädigt worden.

    T-90: Der meistverkaufte Panzer der Welt
    © Sputnik / Ramil Sitdikov
    T-90 ist ein russischer Kampfpanzer, der seit Ende der 1980er-Jahre entwickelt wurde. Der Panzer verfügt über eine glattröhrige 125mm-Kanone sowie ein ferngesteuertes Flugabwehr-Maschinengewehrsystem. Der T-90 ist mit dem modernen elektro-optischen Abwehrkomplex TSchU-1 Schtora-1 („Vorhang“) ausgestattet. Es umfasst neben dem Computersystem zwei Infrarotscheinwerfer an der Turmvorderseite, Nebelkerzen, sowie einen Laserwarnsensor. Am Turm angebrachte Infrarotscheinwerfer senden eine überlagernde falsche Infrarotsignatur aus, um IR-gelenkte Raketen zu täuschen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Friedhof (Symbolbild)
      Letztes Update: 18:32 14.10.2019
      18:32 14.10.2019

      Ire spielt nach seinem Tod Verwandten einen Streich – Video

      Ein irischer Armeeveteran hat vor seinem Tod eine Audioaufnahme gemacht, die während seiner Beisetzung abgespielt werden und die Verwandtschaft erheitern sollte. Das berichtet die russische Internetzeitung Vzglyad (vz.ru) am Montag unter Berufung auf das Portal reddit.com.

    • Gerfalken in Moskau (Symbolbild)
      Letztes Update: 16:40 14.10.2019
      16:40 14.10.2019

      Putin bringt gefiedertes Geschenk für saudischen König mit – Video

      Während des Besuchs des russischen Präsidenten Wladimir Putin in Riad wird die russische Delegation der saudischen Seite einen Gerfalken von der russischen nordostasiatischen Halbinsel Kamtschatka überreichen.

    • Der Kanal von Korinth in Griechenland
      Letztes Update: 20:23 13.10.2019
      20:23 13.10.2019

      Für Nerven wie Ankertaue: Schiff quetscht sich durch extrem schmalen Kanal – Video

      Ein Kreuzfahrtschiff hat den schmalen Kanal von Korinth passiert und damit einen Rekord aufgestellt: Die Braemar ist das größte Wasserfahrzeug, das die griechische Wasserstraße je durchquert hat. Ein Video von der beeindruckenden Durchfahrt wurde im Internet veröffentlicht.

    • Ein Fallschirmjäger an einer Straßenleuchte in Madrid am 12. Oktober 2019
      Letztes Update: 18:11 13.10.2019
      18:11 13.10.2019

      Fallschirmjäger soll vor spanischem König landen – Straßenleuchte verhindert das – Video

      Bei einer Militärparade anlässlich des spanischen Nationalfeiertags in der Hauptstadt Madrid ist es zu einem kuriosen Vorfall gekommen: Ein Fallschirmjäger, der mit einer großen Staatsflagge unmittelbar vor König Felipe VI. landen sollte, blieb mit seinem Fallschirm an einer Straßenleuchte hängen.

    Tags:
    Angriff, Panzer, Raketen, Islamischer Staat, Soldaten, T-90A, Syrien, Russland