21:38 19 August 2018
SNA Radio
    Videoklub

    Sicher im Straßenverkehr: So muss man aussehen, um alle Unfälle zu überleben - VIDEO

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    5525

    Die australische Künstlerin Patricia Piccinini hat einen Super-Menschen geschaffen, der jeden Autounfall überleben soll, wie Daily Mail schreibt. Hübsch ist er allerdings nicht. Das „Monster“ soll vor allem eine Mahnung sein: Es soll daran erinnern, wie zerbrechlich der menschliche Körper ist.

    Das Modell des Super-Menschen Graham wurde im Rahmen einer Kampagne für Verkehrssicherheit entwickelt. Piccinini habe ihn in Kooperation mit dem Chirurgen Christian Kenfield und Unfallermittlern geschaffen.

    Graham hat einen unverhältnismäßig großen Schädel, ein flaches Gesicht, versetzte Nase und Ohren — und keinen Hals. Wozu? Der größere Schädel kann Stöße besser abfedern, der Kopf ist stabiler und das Gehirn besser geschützt. Zusätzliches Fettgewebe und dickere Hautschichten sind für Grahams Organe eine Art Schutzpanzer. Seine Brust ist breiter als die menschliche und zwischen den Rippen ist er mit Luftsäcken geschützt, die bei einem Aufprall wie ein Airbag wirken.

    via GIPHY

    „So müsste ein Mensch aussehen, um bei verschiedensten Autounfällen unversehrt zu bleiben“, hieß es in der australischen Verkehrssicherheitsbehörde Transport Accident Commission (TAC).

    Graham hat zudem kräftige Beine, die es ihm ermöglichen, heranfahrenden Autos schnell auszuweichen. Seine Knie können sich in alle Richtungen beugen, sodass seine Beine bei einem Zusammenstoß mit einem Auto nicht brechen würden.

    Laut Dr. Kenfield kann sich selbst der stärkste Mann bei harten Aufprall nicht im Sitz halten. „Die Gefahr bei einer auch nur geringen Geschwindigkeit von 25, 30 oder 35 Kilometern pro Stunde ist ziemlich groß“, wird Kenfield von Daily Mail zitiert.

    via GIPHY

    „In der modernen Welt sind wir viel höheren Geschwindigkeiten ausgesetzt und unser Körper besitzt einfach nicht die Fähigkeit, mit der Energie fertigzuwerden, wenn etwas schiefgeht“, so Kenfield weiter.

    Graham soll demnächst in einem Museum der Stadt Victoria ausgestellt werden. Es sei außerdem eine spezielle Online-Plattform geschaffen worden, auf der man das Monster von innen ansehen kann.

    Tags:
    Verkehr, Kampagne, Monster, Unfall, Auto, Sicherheit, Australien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Putin tanzt mit Kneissl
      Letztes Update: 13:54 19.08.2018
      13:54 19.08.2018

      Putin tanzt mit Kneissl und gratuliert dem Brautpaar auf Deutsch – VIDEO

      Es sind Aufnahmen von Wladimir Putin, wie man ihn nur selten erlebt: Bei der Hochzeit der österreichischen Außenministerin Karin Kneissl am Samstag tanzte der Ehrengast mit der glücklichen Braut Walzer und trank auf das Wohl der Neuvermählten. Dabei war dem russischen Staatschef anzusehen, wie sehr er die Feier genoss.

    • Бук-М1-2
      Letztes Update: 10:04 19.08.2018
      10:04 19.08.2018

      Augenzeugen-VIDEO zeigt: Buk-Raketensystem rast in Gebäude in Kiew

      Im Zentrum von Kiew hat ein Raketensystem des Typs Buk ein Einkaufzentrums gerammt. Augenzeugen filmten die Szene. Das Video ist inzwischen im Netz aufgetaucht.

    • Ukrainer nach Horror-Crash kaum Kratzer abbekommen
      Letztes Update: 17:29 17.08.2018
      17:29 17.08.2018

      „Terminatoren“ aus Ukraine nach Horror-Crash fast ohne Kratzer – VIDEO

      Dieser Unfall lässt viele staunen: Nach einem schweren Frontalcrash mit einem Wagen werden die zwei Motorradfahrer in die Luft katapultiert, dann fliegen sie über ihr Gefährt und landen hart auf dem Boden. Dabei befürchtet man das Schlimmste …

    • F-22 und F-35 treffen in Norwegen aufeinander - VIDEO
      Letztes Update: 16:49 17.08.2018
      16:49 17.08.2018

      F-22 und F-35 treffen in Norwegen aufeinander - VIDEO

      Im Rahmen eines Nato-Manövers haben Kampfflugzeuge F-22 und F-35 aus US-Produktion im Himmel über Norwegen ihre Kräfte gemessen. Das Video dieses „Luftkampfes“ wurde auf dem YouTube-Kanal US Military News veröffentlicht.