11:25 21 Januar 2018
SNA Radio
    Videoklub

    Die Legende lebt: T-34-Panzer immer noch fahrtüchtig – VIDEO

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    101298

    Dieser legendäre T-34-Panzer, der jetzt in dem Museum für Militärtechnik „Waffenruhm des Urals“ ausgestellt wird, ist immer noch fahrtauglich. Das ziegen die neusten Bilder.

    Kriegsmaschinen dieses Typs  wurde zwischen 1940 und 1958 gebaut und von der Roten Armee im Großen Vaterländischen Krieg eingesetzt.

    Durch die einfache Bauweise wurde eine Massenproduktion des T-34 möglich: Während des Krieges wurden insgesamt 58546 Panzer dieses Typs gebaut. 1941 war der Panzer allen seinen Konkurrenten weit überlegen.

    Zu den Vorteilen des Militärgerätes zählt man die einfachen Reparatur-Möglichkeiten. Komplette Bauteile konnten direkt auf dem Schlachtfeld von einem beschädigten Panzer in einen anderen eingebaut werden. Dank des spitzen Winkels der Schottplatte (60 Grad) prallte ein hoher Prozentsatz gegnerischer Geschosse an dem Panzer ab. Der Zwölf-Zylinder-Dieselmotor war gegen Feuer unempfindlicher als ein Benzinmotor.

    Fotostrecke: Panzer aus Zweitem Weltkrieg aus dem Don gehoben

    Der Panzer T-34 wurde seit dem Jahr 1940 in verschiedenen Modifikationen gebaut.

    Zum Thema:

    Panzer T-34 – eine Weltkriegsberühmtheit
    Vom Befreier zum „Besatzer“: Moldawien reißt Denkmal für T-34-Panzer ab
    Russischer Recke vs. Panzer T-34
    Guiness-Rekord: Russischer Kraftsportler bewegt T-34-Panzer von der Stelle
    Tags:
    T-34-Panzer, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos