Widgets Magazine
21:14 22 September 2019
SNA Radio
    Videoklub

    Hund findet kleines Mädchen in Trümmern: Papst schüttelt dem Helden die Pfote – VIDEO

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    2242
    Abonnieren

    Der Polizeihund, der nach dem schweren Erdbeben im italienischen Pescara del Tronto letzte Woche ein vierjähriges Mädchen aus den Trümmern geborgen hat, hat nun eine eigene Audienz bei Papst Franziskus bekommen, schreibt Daily Mail am Dienstag.

    Der Pontifex traf sich laut der Zeitung mit dem schwarzen Labrador Leo im Vatikan. Dank dem Vierbeiner habe man unter den Trümmern eines Hauses in Pescara del Tronto die vierjährige Giorgia gefunden. Das Mädchen soll neben seiner Schwester vorgefunden worden sein, die das Erdbeben leider nicht überlebte.

    In dem Video ist zu sehen, wie das Oberhaupt der katholischen Kirche sich zu dem Hund herunterbeugt, um ihn zu streicheln. Leo hielt daraufhin dem Papst sogar eine Pfote zum Schütteln hin.

    Neben dem Labrador empfing der Papst auch Ehrenamtliche, die bei der Bergung der Erdbeben-Opfer geholfen haben.

    In der Nacht auf den 24. August hatte ein Erdbeben der Stärke sechs Mittelitalien erschüttert. Jüngsten Angaben zufolge kamen dabei insgesamt 294 Menschen ums Leben, 400 weitere wurden verletzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Drama in USA: Hund rettet Kind vor Feuer und kommt selbst um
    Papst Franziskus: Katholische Kirche muss sich bei Schwulen entschuldigen
    Nach verheerenden Erdbeben: Italien dankt Russland für Hilfsbereitschaft
    Erdbeben in Italien: Opferzahl auf 278 gestiegen
    Tags:
    Erdbeben, Mädchen, Rettung, Hund, Papst Franziskus, Vatikan, Italien