16:51 13 August 2020
SNA Radio
    Videoklub

    Schräges Experiment: Kiewer Soldat wirft Zigarette in „Grad“-Geschosshülse - VIDEO

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    1872
    Abonnieren

    Im Internet ist ein Video von einem sonderbaren Experiment der ukrainischen Militärs erschienen: Ein Soldat hat eine brennende Zigarette in die Hülse eines nicht explodierten Geschosses des Mehrfachraketenwerfers vom Typ BM-21 „Grad“ geworfen.

    Wenige Sekunden später fängt die Hülse Feuer und schießt mit einem lauten Knall in die Luft. Nach dem Geräusch im Hintergrund zu urteilen, muss das Geschoss ein Gebäude getroffen und die Fenster eingeschlagen haben.
    Der Video-Unterschrift zufolge stehen hinter dem Experiment Mitglieder der 30. mechanisierten Brigade der Ukraine. 

    BM-21 ist ein Mehrfachraketenwerfersystem, das in der Sowjetunion entwickelt wurde. Es wurde erstmals beim sowjetisch-chinesischen Grenzkonflikt im Jahre 1969 eingesetzt. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Fast-Tod in Aleppo: Artillerie-Geschoss explodiert neben Reporter - Kamera-VIDEO
    Nach Russland-Kritik: Spahn will deutschen Corona-Impfstoff „so schnell wie noch nie in Geschichte“
    AKW Dukovany: Tschechien antwortet auf US-Aufruf zu Kooperationsstopp mit Russland
    Tags:
    Zigarette, Soldaten, Ukrainische Armee, Grad-Mehrfachraketenwerfer, Ukraine