06:10 17 November 2019
SNA Radio
    Videoklub

    Ukrainische „Wunder-Waffe“: Kiew testet ersten unbemannten Panzerwagen - VIDEO

    Videoklub
    Zum Kurzlink
    21582
    Abonnieren

    In der Ukraine ist eine unbemannte Version des Panzerwagens „KrAZ-Spartan“ getestet worden. Das Fahrzeug ist laut der ukrainischen Firma „AvtoKrAz“ dafür gedacht, Brennstoff, Lebensmittel, Munition und Medikamente zum Kampffeld zu bringen sowie Verletzte zu evakuieren.

    Das unbemannte Fahrzeug sei auf der Basis des Panzerwagens „Spartan“ der kanadischen Firma „Streit Group“ entstanden. Es wird den Entwicklern zufolge mithilfe eines Pads  und eines „Smart-Handschuhs“ gesteuert. Die Verbindung mit dem Panzerwagen erfolge per digitale Funkkanäle. Der Panzerwagen sei mit einer Wärmebildkamera sowie einer 360-Grad- Kamera ausgestattet. Darüber hinaus soll das Fahrzeug den Typ des Geländes selbst wählen und sich die Route merken.

    Aus Sicht mancher Experten sind bestimmte Eigenschaften des Kampfwagens jedoch übertrieben. So neige man in der Ukraine dazu, große Ansagen über die neuesten „Wunder-Waffen“ zu machen, die sich in Wirklichkeit nur als umgebaute sowjetische Technik erweisen, so der Chef des ukrainischen Parlamentsausschusses für nationale Sicherheit und Verteidigung.

    „Wir haben kein Potenzial. Unser gesamtes Potenzial besteht in Folgendem: Man kauft dem Verteidigungsministerium einen Panzer des Typs T-72 oder T-64  zu einem Schrottpreis ab, repariert ihn in einem Panzerwerk und verkauft ihn für 400.000 Dollar“, so der Politiker weiter. „Lasst uns die Dinge beim Namen nennen: Das ist nicht das Potenzial des (ukrainschen – Anm. d. Red.) Rüstungskomplexes, das ist das Potenzial der sowjetischen Armee, das uns verblieben ist.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Tags:
    Panzer, Kiew, Ukraine